Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Filtern Sie die Nachrichten

19.02.2018

Erziehungswesen: Weltbank finanziert Ausbildung in Äthiopien, Kenia und Tansania

Die World Bank hat sich die Länder von Äthiopien, Kenia und Tansania ausgesucht, um mit ihrem Ausbildungsprogramm zum Thema „Technical Vocational Education & Training (TVET)“ die Ausbildung von hauptsächlich jungen Fachleuten...

Die World Bank hat sich die Länder von Äthiopien, Kenia und Tansania ausgesucht, um mit ihrem Ausbildungsprogramm zum Thema „Technical Vocational Education & Training (TVET)“ die Ausbildung von hauptsächlich jungen Fachleuten zu verbessern. Diese Bemühungen erstrecken sich auf die Sektoren- 

mehr lesen


19.02.2018

Transportwesen/Häfen: Kenya Port Authority vergrößert Lagerfläche für TEUs

Die Kenya Port Authority will das Areal für das Container Depot erweitern und hat jetzt die Genehmigung für den Ankauf einer Fläche von 7,5 acres erhalten. Gedacht ist die Fläche für die Errichtung eines „Inland Container Depots“...

Die Kenya Port Authority will das Areal für das Container Depot erweitern und hat jetzt die Genehmigung für den Ankauf einer Fläche von 7,5 acres erhalten. Gedacht ist die Fläche für die Errichtung eines „Inland Container Depots“ (ICD).Im Augenblick verfügt das Unternehmen über eine Lagermöglichkeit

mehr lesen


19.02.2018

Tourismus: Kenia erwartet Investitionen in 13 neue Hotels

Berichte aus Kenia sprechen von 13 neuen Hotels, die in den kommenden vier Jahren in Kenia errichtet werden sollen. Zu den Interessenten gehören u.a. international operierende Hotelgruppen wie Radisson, Marriott, Sheraton,...Mehr

Berichte aus Kenia sprechen von 13 neuen Hotels, die in den kommenden vier Jahren in Kenia errichtet werden sollen. Zu den Interessenten gehören u.a. international operierende Hotelgruppen wie Radisson, Marriott, Sheraton, Ramada, Hilton und Mövenpick. Das am Nairobi Airport gelegene Four Points Hot

mehr lesen


19.02.2018

Transportwesen/Flugverkehr: Ab Oktober fliegt die Kenya Airways direkt nach New York

Die Kenya Airways hat zukünftig tägliche Direktflüge in die USA angekündigt. Am 28. Oktober soll der erste Flug auf dieser Route durchgeführt werden. Damit wird die Kenya Airways nach eigenen Angaben die erste Fluggesellschaft...Mehr

Die Kenya Airways hat zukünftig tägliche Direktflüge in die USA angekündigt. Am 28. Oktober soll der erste Flug auf dieser Route durchgeführt werden. Damit wird die Kenya Airways nach eigenen Angaben die erste Fluggesellschaft sein, die von Ostafrika direkt nach Amerika fliegt. Die Flugzeiten von Na

mehr lesen


05.02.2018

Erneuerbare Energie: Baubeginn des Menengai Geothermal Project für März 2018 eingeplant

Im Rahmen einer Feierstunde beabsichtigen die Independent Power Producers (IPPs) im März 2018 den Beginn für das „Menengai Geothermal Project“ einzuleiten. Das Projekt besteht aus drei Kraftwerken. Diese Nachricht kommt von der...

Im Rahmen einer Feierstunde beabsichtigen die Independent Power Producers (IPPs) im März 2018 den Beginn für das „Menengai Geothermal Project“ einzuleiten. Das Projekt besteht aus drei Kraftwerken. Diese Nachricht kommt von der Geothermal Development Company GDC). Bei den Projektträgern handelt es s

mehr lesen


05.02.2018

Erneuerbare Energie: “Turkana Power Line Tender“ soll von chinesischen Unternehmen weitergebaut werden

Ein Konsortium chinesischer Unternehmen hat von der Kenya Electricity Transmission Company (Ketraco) den Auftrag übernommen, eine Überlandleitung für das Turkana Wind Project zu bauen. Sie haben sich verpflichtet, den € 74,93...

Ein Konsortium chinesischer Unternehmen hat von der Kenya Electricity Transmission Company (Ketraco) den Auftrag übernommen, eine Überlandleitung für das Turkana Wind Project zu bauen. Sie haben sich verpflichtet, den € 74,93 Mio. teuren Bau noch vor dem 31. August 2018 fertigzustellen. Bauunternehm

mehr lesen


05.02.2018

Bauwesen: National Building Inspectorate (NBI) erklärt 240 Häuser als nicht bewohnbar

Nach einer Überprüfung im Athi River’s Evererst Park (phase 1) durch die NBI erklärte diese 240 Häuser als unbewohnbar. Das Projekt war 2012 angefangen worden und die Joint-Venture Partner Everest Park Limited und Shelter Afrique...Mehr

Nach einer Überprüfung im Athi River’s Evererst Park (phase 1) durch die NBI erklärte diese 240 Häuser als unbewohnbar. Das Projekt war 2012 angefangen worden und die Joint-Venture Partner Everest Park Limited und Shelter Afrique investierten US-$ 9,0 Mio. Die Mängelliste ist lang:-   &nbs

mehr lesen


29.01.2018

Autofabrikation: Volkswagen plant, die Kapazität seines Montagewerks in Kenia zu verdoppeln

Der Autohersteller VW hat vor, die Leistung des Montagewerks in Kenia zu verdoppeln und plant dabei auch die Montage eines zweiten Fahrzeugmodells zu dem bisher gebauten Vivo. Gedacht dabei ist an ein Kfz mit Fließheck, eventuell...Mehr

Der Autohersteller VW hat vor, die Leistung des Montagewerks in Kenia zu verdoppeln und plant dabei auch die Montage eines zweiten Fahrzeugmodells zu dem bisher gebauten Vivo. Gedacht dabei ist an ein Kfz mit Fließheck, eventuell ein kleineres s.u.v.-Modell.Die Produktion der Anlage läuft mit einer

mehr lesen


29.01.2018

Finanzwesen: Kenias Unternehmen sind mit € 4,63 Mrd. im Ausland verschuldet

Nach einer neuen Erhebung ist die Privatwirtschaft Kenias im Ausland mit € 4,63 Mrd. verschuldet. Vor dem Abschluss dieser Studie sind die Fachleute davon ausgegangen, dass die Außenstände sich auf € 6,71 Mrd. summieren würden....

Nach einer neuen Erhebung ist die Privatwirtschaft Kenias im Ausland mit € 4,63 Mrd. verschuldet. Vor dem Abschluss dieser Studie sind die Fachleute davon ausgegangen, dass die Außenstände sich auf € 6,71 Mrd. summieren würden. Die Statistik, die vom Kenya National Bureau of Statistics (KNBS) zum er

mehr lesen


29.01.2018

Erneuerbare Energie: SEFA finanziert Feasability Studie für Biomasse-Kraftwerk

Vom „Sustainable Energy Fund for Africa“ (SEFA) hat die Asticom Kenya Ltd. Finanzmittel in Höhe von US-$ 995.000 zugesagt bekommen, die für den Bau eines Biomasse-Kraftwerks in Kariba in der Nähe von Nairobi gedacht sind. Das...

Vom „Sustainable Energy Fund for Africa“ (SEFA) hat die Asticom Kenya Ltd. Finanzmittel in Höhe von US-$ 995.000 zugesagt bekommen, die für den Bau eines Biomasse-Kraftwerks in Kariba in der Nähe von Nairobi gedacht sind. Das Projekt soll nach seiner Fertigstellung 10 MW erbringen. Mithilfe dieser F

mehr lesen


29.01.2018

Transportwesen/Fluggesellschaften: Billigflieger startet Flüge von Nairobi nach Entebbe

Der kenianische Billigflieger Jambojet.com hat wissen lassen, dass die Fluggesellschaft mit Wirkung vom 15. Februar 2018. regelmäßige Flüge von Nairobi nach Entebbe in Uganda durchführen wird. Der Preis für das Ein-Weg-Ticket...

Der kenianische Billigflieger Jambojet.com hat wissen lassen, dass die Fluggesellschaft mit Wirkung vom 15. Februar 2018. regelmäßige Flüge von Nairobi nach Entebbe in Uganda durchführen wird. Der Preis für das Ein-Weg-Ticket liegt bei € 89,42.Bei den Flügen handelt es sich um die für die Airline er

mehr lesen


15.01.2018

Transportwesen/Flughäfen: Der Auftrag für den Bau eines neuen Flughafen-Terminals in Nairobi geht an Frankreich

Das französische Unternehmen Paris Aeroport (früher Aeroports de Paris oder ADP) hat den Zuschlag für den Bau eines neuen Terminals im Jomo Kenyatta International Airport in Nairobi erhalten. Der Auftrag enthält u.a. auch die...

Das französische Unternehmen Paris Aeroport (früher Aeroports de Paris oder ADP) hat den Zuschlag für den Bau eines neuen Terminals im Jomo Kenyatta International Airport in Nairobi erhalten. Der Auftrag enthält u.a. auch die kompletten Designvorbereitungen für den neuen Terminal sowie für die Anlag

mehr lesen


15.01.2018

Transportwesen/Straßenbau: Bau der Autobahn Lamu-Garissa-Isiolo soll Mitte 2018 beginnen

Es wird damit gerechnet, dass der Bau der geplanten Autobahnverbindung von Lamu über Garissa nach Isiolo Mitte des Jahres aufgenommen werden kann. Nach einer Auskunft vom Transport Secretary ist die Regierung für dieses Vorhaben...

Es wird damit gerechnet, dass der Bau der geplanten Autobahnverbindung von Lamu über Garissa nach Isiolo Mitte des Jahres aufgenommen werden kann. Nach einer Auskunft vom Transport Secretary ist die Regierung für dieses Vorhaben eine Abmachung eingegangen. Der Projektwert wird auf US-$ 620 Mio. gesc

mehr lesen


15.01.2018

Landwirtschaft: Regierung untersagt zukünftige Ausstellung von Lizenzen für Schlachthäuser von Eseln

Die Regierung hat verfügt, dass ab sofort keine Betriebslizenzen für Schlachthäuser für Esel mehr ausgestellt werden dürfen. Im Augenblick befinden sich noch drei solcher Schlachthäuser in Betrieb, neue Genehmigungen werden...

Die Regierung hat verfügt, dass ab sofort keine Betriebslizenzen für Schlachthäuser für Esel mehr ausgestellt werden dürfen. Im Augenblick befinden sich noch drei solcher Schlachthäuser in Betrieb, neue Genehmigungen werden jedoch derzeit nicht mehr ausgestellt.Einer der Gründe für eine solche Entsc

mehr lesen


11.12.2017

Reisebestimmungen: Afrikaner können Visa bei Ankunft im Hafen bzw. Flughafen empfangen

In einer Rede anlässlich der Wiederwahl des kenianischen Präsidenten wurde betont, dass mit sofortiger Wirkung jeder Afrikaner – egal aus welchem Land – sein Visum am Eintrittspunkt nach Kenia bekommen kann. Darüber hinaus hat...Mehr

In einer Rede anlässlich der Wiederwahl des kenianischen Präsidenten wurde betont, dass mit sofortiger Wirkung jeder Afrikaner – egal aus welchem Land – sein Visum am Eintrittspunkt nach Kenia bekommen kann. Darüber hinaus hat der Staatspräsident verfügt, dass Afrikaner aus den Mitgliedsländern der

mehr lesen


11.12.2017

Bauwesen: Auftrag für Überlandstraße von Lamu nach Isiolo vergeben

Die Kenya National Highways Authority hat mit dem südafrikanischen Bauunternehmen Group Five einen Public-Private-Kontrakt im Wert von US-$ 620 Mio. unterzeichnet. Es handelt sich dabei um den Bau einer 530 km langen Autobahn,...Mehr

Die Kenya National Highways Authority hat mit dem südafrikanischen Bauunternehmen Group Five einen Public-Private-Kontrakt im Wert von US-$ 620 Mio. unterzeichnet. Es handelt sich dabei um den Bau einer 530 km langen Autobahn, die von der Küstenstadt Lamu bis nach Isiolo reicht. Nach ihrer Fertigste

mehr lesen


11.12.2017

Finanzen: National Oil Corporation (NOC) plant Gang an die Börse

Kenias NOC  bereitet sich darauf vor, durch für 2019 den Gang an die Börsen in Nairobi und in London und hofft auf diesem Wege € 815 Mio. aufzunehmen zu können. Darüber hinaus plant die staatliche National Oil Corporation...

Kenias NOC  bereitet sich darauf vor, durch für 2019 den Gang an die Börsen in Nairobi und in London und hofft auf diesem Wege € 815 Mio. aufzunehmen zu können. Darüber hinaus plant die staatliche National Oil Corporation zusätzlich zwei Erdölblocks von der Tullow Oil zu erwerben, und zwar die

mehr lesen


30.11.2017

Bauwesen: In Kilifi entsteht ein neues Zementwerk

Auf einer Fläche von 20 ha soll in Mariakani im Kilifi County ein Projekt für die Produktion von Zement entstehen. Die geplante Kapazität liegt bei 750 t. Die Investitionskosten bewegen sich um US-$ 290 Mio. Investor ist die...

Auf einer Fläche von 20 ha soll in Mariakani im Kilifi County ein Projekt für die Produktion von Zement entstehen. Die geplante Kapazität liegt bei 750 t. Die Investitionskosten bewegen sich um US-$ 290 Mio. Investor ist die Devki Group (Narendra Raval), die gerade jetzt mit einer neuen Produktion i

mehr lesen


30.11.2017

Verkehrswesen: Kenia plant eine Einführung von Mautgebühren auf fünf Autobahnen

Kenia hat sich dazu entschlossen, für die Nutzung von fünf Autobahnen eine Maut zu erheben. Die Kosten bewegen sich zwischen US-$ 0,01 bis US-$ 0,03 pro Kilometer. Die Rate soll für die kommenden dreißig Jahr unverändert gelten....Mehr

Kenia hat sich dazu entschlossen, für die Nutzung von fünf Autobahnen eine Maut zu erheben. Die Kosten bewegen sich zwischen US-$ 0,01 bis US-$ 0,03 pro Kilometer. Die Rate soll für die kommenden dreißig Jahr unverändert gelten. Von der Abgabe betroffen sind der-    Nairobi-Mombasa Hi

mehr lesen


30.11.2017

Bauwesen: Kapazität der Mombasa Cement soll verdoppelt werden

Bei der Mombasa Cement Limited handelt es sich um den in Kenia zweitgrößten Zementhersteller. Wenn die derzeitig verfolgten Erweiterungspläne durchgehen, wird das Werk einen Ausstoß von insgesamt 3,2 Mio. t haben. Im Dezember...Mehr

Bei der Mombasa Cement Limited handelt es sich um den in Kenia zweitgrößten Zementhersteller. Wenn die derzeitig verfolgten Erweiterungspläne durchgehen, wird das Werk einen Ausstoß von insgesamt 3,2 Mio. t haben. Im Dezember 2016 konnte die Fabrik eine Nachfrage in Höhe von 6,3 Mio. t verzeichnen,

mehr lesen


16.11.2017

Transportwesen/Luftfahrt: Kenya Airport Authority erhält Zusage über Darlehen von US-$ 189,2 Mio.

Die African Development Bank (AfDB) hat sich bereit erklärt, den Bau einer neuen Start- und Landebahn im Jomo Kenyatta International Airport (JKIA) in Nairobi finanziell zu unterstützen und bietet der Kenya Airport Authority...Mehr

Die African Development Bank (AfDB) hat sich bereit erklärt, den Bau einer neuen Start- und Landebahn im Jomo Kenyatta International Airport (JKIA) in Nairobi finanziell zu unterstützen und bietet der Kenya Airport Authority (KAA) für diesen Zweck ein Darlehen in Höhe von US-$ 189,2 Mio. an. Die Ges

mehr lesen


16.11.2017

Bergbau: Bau einer Mini-Zementanlage in Kenia wird verzögert

Der Zementproduzent Karsan Ramji & Sons hatte Maßnahmen eingeleitet, um in der Region des Athis Rivers für US-$ 4,0 Mio. ein Mini-Zementwerk zu errichten. Aufgrund der derzeit herrschenden politisch unsicheren Lage hat der...Mehr

Der Zementproduzent Karsan Ramji & Sons hatte Maßnahmen eingeleitet, um in der Region des Athis Rivers für US-$ 4,0 Mio. ein Mini-Zementwerk zu errichten. Aufgrund der derzeit herrschenden politisch unsicheren Lage hat der Investor jedoch jetzt beschlossen, für den Moment alle Bemühungen einzust

mehr lesen


16.11.2017

Energieerzeugung: Kenia Power bemängelt Qualität von im Netz verbauten Transformatoren

Die Kenya Power (KP) hatte den Energieversorgern in Kenia die Anweisung erteilt, bei der Realisierung von Energievorhaben Transformatoren und Zubehör von lokalen Herstellern zu berücksichtigen. Nach der Ansicht der KP entsprechen...Mehr

Die Kenya Power (KP) hatte den Energieversorgern in Kenia die Anweisung erteilt, bei der Realisierung von Energievorhaben Transformatoren und Zubehör von lokalen Herstellern zu berücksichtigen. Nach der Ansicht der KP entsprechen die in diesem Zusammenhang installierten Ausrüstungen aber nicht dem e

mehr lesen


16.11.2017

Transportwesen/Eisenbahn: Ministerium genehmigt Transportkosten für SGR

Das Ministry of Transport hat die von der Kenya Railways Corporation eingereichten Frachtraten für den Transport von Gütern auf der Standard Gauge Railways (SGR) von Nairobi bis nach Mombasa genehmigt. Ab Dezember 2017 sollen...Mehr

Das Ministry of Transport hat die von der Kenya Railways Corporation eingereichten Frachtraten für den Transport von Gütern auf der Standard Gauge Railways (SGR) von Nairobi bis nach Mombasa genehmigt. Ab Dezember 2017 sollen diese dann Anwendung finden. Die Regierung zielt darauf ab, rund 40% des G

mehr lesen


16.11.2017

Informationstechnologie: KETRACO und Liquid Telecom besiegeln Partnerschaft

Das staatliche Unternehmen Kenya Eletricity Transmission Company (KETRACO) ist mit der Liquid Telecom für die Dauer von 10 Jahren eine Partnerschaft eingegangen, bei der es um den Betrieb des optischen Glasfaserkabels in Kenia...

Das staatliche Unternehmen Kenya Eletricity Transmission Company (KETRACO) ist mit der Liquid Telecom für die Dauer von 10 Jahren eine Partnerschaft eingegangen, bei der es um den Betrieb des optischen Glasfaserkabels in Kenia geht. KETRACO ist dabei die Leistung und die Infrastruktur des derzeitige

mehr lesen


02.11.2017

Bauwesen: Errichtung eines Komplexes zu Herstellung von vorgefertigten Bauteilen kommt gut voran

Die Bemühungen um die Eröffnung einer Fabrik für die Herstellung von verschiedenen Baumaterialien wie z. B.-    vorgefertigten Betonteilen, -    Keramik (Fliesen, Kacheln, Badezimmer,...Mehr

Die Bemühungen um die Eröffnung einer Fabrik für die Herstellung von verschiedenen Baumaterialien wie z. B.-    vorgefertigten Betonteilen, -    Keramik (Fliesen, Kacheln, Badezimmer, etc)-    Küchenausstattungenkommen gut voran. Hinter dem Projekt steht

mehr lesen


30.10.2017

Transportwesen/Häfen: KPA investiert US-$ 339,2 Mio. in neuen Container-Terminal

Die Kenya Ports Authority (KPA) befasst sich derzeit mit Plänen zur Realisierung der Phase 2 des zweiten Container Terminals im Hafen von Mombasa. Zur Finanzierung des Vorhabens haben die Japaner ein Darlehen in Höhe von US-$...

Die Kenya Ports Authority (KPA) befasst sich derzeit mit Plänen zur Realisierung der Phase 2 des zweiten Container Terminals im Hafen von Mombasa. Zur Finanzierung des Vorhabens haben die Japaner ein Darlehen in Höhe von US-$ 339,2 Mio. zur Verfügung gestellt. Im Augenblick werden noch die Ausschrei

mehr lesen


30.10.2017

Energie: Kenia fügt Erdgas zu seinem Energie-Mix hinzu

In der Erzeugung von elektrischer Energie bedient sich Kenia bereits eines umfassenden Angebots, das sich auf Wasserkraft, auf Geothermie und auf erneuerbare Energien stützt. In absehbarer Zukunft wird sich das Medium Erdgas zu...Mehr

In der Erzeugung von elektrischer Energie bedient sich Kenia bereits eines umfassenden Angebots, das sich auf Wasserkraft, auf Geothermie und auf erneuerbare Energien stützt. In absehbarer Zukunft wird sich das Medium Erdgas zu dieser Gruppe gesellen.Die zur Gruppe der Midway Resources International

mehr lesen


30.10.2017

Industrielle Fertigung/Pumpen: Der führende Pumpenfabrikant WILO aus Deutschland engagiert sich in Ostafrika

Der deutsche Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen, die WILO Group, trifft Vorbereitungen, in Kenia eine Produktion von Pumpen aufzubauen, über die gleichzeitig die Märkte in Kenia, Äthiopien, Uganda und Tansania mit versorgt...Mehr

Der deutsche Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen, die WILO Group, trifft Vorbereitungen, in Kenia eine Produktion von Pumpen aufzubauen, über die gleichzeitig die Märkte in Kenia, Äthiopien, Uganda und Tansania mit versorgt werden können. Im Augenblick sind ca. 20 Arbeitskräfte im Regionalbüro

mehr lesen


30.10.2017

Gesundheitswesen: Dawa Ltd. investiert US-$ 30 Mio. in Pharma-Werk

Dawa Ltd., ein Hersteller von pharmazeutischen Produkten für den human- und den veterinärmedizinischen Einsatz will in Nairobi eine neue Pharma-Produktion aufbauen und dafür US-$ 30 Mio. investieren. Diese neue Fabrikanlage wird...

Dawa Ltd., ein Hersteller von pharmazeutischen Produkten für den human- und den veterinärmedizinischen Einsatz will in Nairobi eine neue Pharma-Produktion aufbauen und dafür US-$ 30 Mio. investieren. Diese neue Fabrikanlage wird nicht nur die Produktion von Medikamenten in Kenia erweitern, sondern s

mehr lesen