Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Filtern Sie die Nachrichten

22.05.2018

Wirtschaft: Tunesien verzeichnet starkes erstes Quartal mit 2,5 Prozent Wachstum

Im ersten Quartal hat das Bruttoinlandsprodukt Tunesiens um 2,5 Prozent zugelegt und somit ein starkes Signal der Wiederbelebung gezeigt, berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Das Wachstum sei durch...

Im ersten Quartal hat das Bruttoinlandsprodukt Tunesiens um 2,5 Prozent zugelegt und somit ein starkes Signal der Wiederbelebung gezeigt, berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Das Wachstum sei durch viele unterschiedliche positive Signale der Volkswirtschaft gekennzeichnet

mehr lesen


22.05.2018

Handel: Libysch-tunesischer Handel könnte neuen Höchststand 2018 erreichen

Nach Auffassung des Vorsitzenden der Libyschen Industrie- und Handelskammer, Mohammed Al-Raeid, wird der Handel mit Tunesien 2018 einen neuen Höchststand von US-$ 643 Mio. erreichen, meldet die Zeitung The Libya Observer. Der...

Nach Auffassung des Vorsitzenden der Libyschen Industrie- und Handelskammer, Mohammed Al-Raeid, wird der Handel mit Tunesien 2018 einen neuen Höchststand von US-$ 643 Mio. erreichen, meldet die Zeitung The Libya Observer. Der Handel sei erheblich vereinfacht worden und dies werde sich in diesem Jahr

mehr lesen


08.05.2018

Finanzen: Inflation steigt auf 7,7 Prozent im April

Mit einem Anstieg auf 7,7 Prozent im April hat die Inflation in Tunesien ein Rekordbereich erreicht, meldet Reuters. Im März sei noch eine Inflationsrate von 7,6 Prozent verzeichnet worden. Die Zentralbank habe entsprechend ihre...

Mit einem Anstieg auf 7,7 Prozent im April hat die Inflation in Tunesien ein Rekordbereich erreicht, meldet Reuters. Im März sei noch eine Inflationsrate von 7,6 Prozent verzeichnet worden. Die Zentralbank habe entsprechend ihre Leitzinsen auf 5,75 Prozent angehoben – von 5,0 Prozent. Nach der Reute

mehr lesen


17.04.2018

Wirtschaft: Tourismussektor legt um 23 Prozent im ersten Quartal zu

Der Tourismussektor ist im ersten Quartal 2018 um 23 Prozent gewachsen, nachdem sich der Sektor von zwei folgenreichen Terroranschlägen 2015 habe erholen müssen, meldet Reuters. Die Tourismusministerin Slama Loumi habe...

Der Tourismussektor ist im ersten Quartal 2018 um 23 Prozent gewachsen, nachdem sich der Sektor von zwei folgenreichen Terroranschlägen 2015 habe erholen müssen, meldet Reuters. Die Tourismusministerin Slama Loumi habe vorhergesagt, dass in diesem Jahr mit einer Rekordbesucherzahl von acht Mio. Tour

mehr lesen


17.04.2018

Finanzen: Tunesien will Kredite in Höhe von US-$ 2,7 Mrd. zurückgewinnen

Tunesien plant, Kredite an staatliche Banken in Höhe von US-$ 2,7 Mrd. zurückzugewinnen, meldet Reuters. Der Staat habe diese Kredite an die Societe Tunisienne de Banque (STB), Banque Nationale Agricole (BNA) und Bank de...

Tunesien plant, Kredite an staatliche Banken in Höhe von US-$ 2,7 Mrd. zurückzugewinnen, meldet Reuters. Der Staat habe diese Kredite an die Societe Tunisienne de Banque (STB), Banque Nationale Agricole (BNA) und Bank de l’Habitat (BHSTB) vergeben, aber bislang sei keine Rückzahlung erfolgt. 2015 ha

mehr lesen


17.04.2018

Finanzen: IMF rügt Tunesien, Energie-Preise zu erhöhen und Reformen durchzuführen

Der Internationale Währungsfonds (engl. IMF) hat Tunesien ermahnt, die Preise für Benzin zu erhöhen und das Renteneintrittsalter anzuheben, um den Haushalt zu entlasten, wie die private Nachrichtenagentur Reuters im April meldet....

Der Internationale Währungsfonds (engl. IMF) hat Tunesien ermahnt, die Preise für Benzin zu erhöhen und das Renteneintrittsalter anzuheben, um den Haushalt zu entlasten, wie die private Nachrichtenagentur Reuters im April meldet. Demnach stehe Premierminister Youssef Chahed unter erheblichem Druck,

mehr lesen


05.04.2018

Versorgung: Tunesien wird im April Ausschreibung für Solar- und Windprojekte herausgeben

Tunesien wird zum 27. April diesen Jahres Ausschreibungen für Solar- und Windprojekte herausgeben, die einen Wert von US-$ 1 Mrd. haben sollen, wie Premierminister Youssef Chahed nach einer Reuters-Meldung erklärte.

Tunesien wird zum 27. April diesen Jahres Ausschreibungen für Solar- und Windprojekte herausgeben, die einen Wert von US-$ 1 Mrd. haben sollen, wie Premierminister Youssef Chahed nach einer Reuters-Meldung erklärte.

mehr lesen


02.04.2018

Wirtschaft/Politik: Wichtige Gewerkschaften drohen mit Protesten gegen Privatisierungen

Der Dachverband Union Générale Tunisienne du Travail (UGTT) hat mit massiven Protesten gedroht, sollte die Regierung ihre Pläne zur Privatisierung von Staatsunternehmen umsetzen, meldet Reuters. Premierminister Youssef Chahed...Mehr

Der Dachverband Union Générale Tunisienne du Travail (UGTT) hat mit massiven Protesten gedroht, sollte die Regierung ihre Pläne zur Privatisierung von Staatsunternehmen umsetzen, meldet Reuters. Premierminister Youssef Chahed hatte im Parlament mitgeteilt, dass er ins Auge fasse, öffentliche Unterne

mehr lesen


02.04.2018

Politik: Tunesien hebt Benzin-Preise an um Defizit zu reduzieren

Die tunesische Regierung hat die Benzin-Preise zum zweiten Mal in drei Monaten angehoben, um das Defizit zu reduzieren, meldet Reuters. Die Preise für Benzin würden um drei Prozent von Dinar 1,80 (€0,61) auf Dinar 1,85 (€0,63)...

Die tunesische Regierung hat die Benzin-Preise zum zweiten Mal in drei Monaten angehoben, um das Defizit zu reduzieren, meldet Reuters. Die Preise für Benzin würden um drei Prozent von Dinar 1,80 (€0,61) auf Dinar 1,85 (€0,63) angehoben. Auch die letzte Preiserhöhung sei um drei Prozent gewesen. Der

mehr lesen


02.04.2018

Finanzen/Politik: Islamische Entwicklungsbank wird Projekte von US-$ 185 Mio. finanzieren

Die islamische Entwicklungsbank (IEB) wird Projekte im Wert von US-$ 185 Mio. in Tunesien finanzieren, meldet Reuters. Es handele sich unter anderem um Entwicklungsprojekte für die Stromerzeugung. Auch der Bau von Krankenhäusern,...

Die islamische Entwicklungsbank (IEB) wird Projekte im Wert von US-$ 185 Mio. in Tunesien finanzieren, meldet Reuters. Es handele sich unter anderem um Entwicklungsprojekte für die Stromerzeugung. Auch der Bau von Krankenhäusern, zum Beispiel in Kasserine und Kef im Wert von US-$ 34 Mio. seien in di

mehr lesen


02.04.2018

Handel/Politik: Parallelmarkt für Autos könnte bald verschwinden

In Tunesien hat die Regierung den Verkauf von Autos innerhalb des ersten Jahres untersagt, die Auslandstunesier bei ihrer Rückkehr ins Land bringen, meldet Jeune Afrique. Bisher hätten Rückkehrer ihre eingeführten Fahrzeuge noch...

In Tunesien hat die Regierung den Verkauf von Autos innerhalb des ersten Jahres untersagt, die Auslandstunesier bei ihrer Rückkehr ins Land bringen, meldet Jeune Afrique. Bisher hätten Rückkehrer ihre eingeführten Fahrzeuge noch im gleichen Jahr der Rückkehr verkaufen können. Dies habe bei bestimmte

mehr lesen


20.03.2018

Finanzen: Moody's stuft Tunesien auf B2 herab, Ausblick stabil

Moody's Investors Service hat im März die langfristige Einstufung der tunesischen Regierung von B1 auf B2 herabgestuft, ist einer Presseerklärung der Ratingagentur zu entnehmen. Der Ausblick sei indes von negativ auf stabil...

Moody's Investors Service hat im März die langfristige Einstufung der tunesischen Regierung von B1 auf B2 herabgestuft, ist einer Presseerklärung der Ratingagentur zu entnehmen. Der Ausblick sei indes von negativ auf stabil geändert worden. Moody's habe auch die Bewertung der unbesicherten Schuldtit

mehr lesen


20.03.2018

Finanzen: Tunesien setzt Leitzins auf 5,75 Prozent

Tunesien hat die Leitzinsen auf 5,75 Prozent erhöht, um die Inflation zu bekämpfen, die bei 7,1 Prozent liegt, meldet Reuters. Der Anstieg der Leitzinsen sei von 5,00 Prozent auf 5,75 Prozent erfolgt und habe damit den höchsten...

Tunesien hat die Leitzinsen auf 5,75 Prozent erhöht, um die Inflation zu bekämpfen, die bei 7,1 Prozent liegt, meldet Reuters. Der Anstieg der Leitzinsen sei von 5,00 Prozent auf 5,75 Prozent erfolgt und habe damit den höchsten Wert seit 1990 erreicht. Die Anhebung des Leitzinssatzes sei die erste M

mehr lesen


20.03.2018

Tourismus: Deutsche Urlauber kehren nach Tunesien zurück

Tunesien ist bei Urlaubern aus Deutschland nach zwei Jahren Krise wieder beliebter geworden, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) im März. Im Jahr 2017 seien insgesamt 181.377 deutsche Gäste in das nordafrikanische Land...

Tunesien ist bei Urlaubern aus Deutschland nach zwei Jahren Krise wieder beliebter geworden, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) im März. Im Jahr 2017 seien insgesamt 181.377 deutsche Gäste in das nordafrikanische Land gereist. 2016 seien es nur 129.085 gewesen. Für 2018 hofft das Land auf 2

mehr lesen


06.03.2018

Finanzen: Devisenreserven fallen auf US-$ 4,6 Mrd.

Die Devisenreserven Tunesiens sind nach Darstellung der Zentralbank auf den Wert von US-$ 4,6 Mrd. gefallen, wie die Zeitung Arab News aus London berichtet. Diese Zahl beinhalte nicht 80 Tage an weiteren Importen, so dass ein...Mehr

Die Devisenreserven Tunesiens sind nach Darstellung der Zentralbank auf den Wert von US-$ 4,6 Mrd. gefallen, wie die Zeitung Arab News aus London berichtet. Diese Zahl beinhalte nicht 80 Tage an weiteren Importen, so dass ein noch schlechterer Wert möglich sei. Der Rückgang der Devisenreserven sei a

mehr lesen


20.02.2018

Finanzen: Neuer Zentralbankgouverneur verspricht außerordentliche Maßnahmen

Der ehemalige Angestellte der Welt Bank und Wirtschaftsprofessor Marouane el Abassi wurde als neuer Gouverneur der Zentralbank Tunesiens bestätigt, meldet Reuters im Februar. Er versprach, außerordentliche Maßnahmen zu ergreifen,...

Der ehemalige Angestellte der Welt Bank und Wirtschaftsprofessor Marouane el Abassi wurde als neuer Gouverneur der Zentralbank Tunesiens bestätigt, meldet Reuters im Februar. Er versprach, außerordentliche Maßnahmen zu ergreifen, um die Wirtschaft des angeschlagenen Reformstaates in Schwung zu bekom

mehr lesen


20.02.2018

Tourismus: Britische Urlauber kehren zurück nach Tunesien

Seit den Terroranschlägen 2015 sind erstmals britische Urlauber an die Strände Tunesiens in großer Zahl zurückgekehrt, berichtet Bloomberg im Februar. Ein großer Teil der britischen Urlauber habe über Thomas Cook gebucht und...

Seit den Terroranschlägen 2015 sind erstmals britische Urlauber an die Strände Tunesiens in großer Zahl zurückgekehrt, berichtet Bloomberg im Februar. Ein großer Teil der britischen Urlauber habe über Thomas Cook gebucht und fliege über den Flughafen von Sousse ein. Dort habe der Terroranschlag stat

mehr lesen


06.02.2018

Politik/Wirtschaft: Macron will französische Investitionen in fünf Jahren verdoppeln

Der französische Präsident Emmanuel Macron (40) hat angekündigt, die französischen Investitionen in Tunesien in den nächsten fünf Jahren verdoppeln zu wollen, wie Reuters meldet. Tunesien gehe durch eine wirtschaftliche Krise,...

Der französische Präsident Emmanuel Macron (40) hat angekündigt, die französischen Investitionen in Tunesien in den nächsten fünf Jahren verdoppeln zu wollen, wie Reuters meldet. Tunesien gehe durch eine wirtschaftliche Krise, nachdem das Land den arabischen Frühling mit einer Reform überstand. Das

mehr lesen


30.01.2018

Finanzen/Wirtschaft: Devisenreserven Tunesiens fallen auf US-$ 6,25 Mrd.

Die Devisenreserven Tunesiens fallen im Dezember auf US-$ 6,25 Mrd. und damit auf den niedrigsten Stand seit 15 Jahren, meldet Reuters. Das nordafrikanische Land verfüge nur noch über eine Exportabdeckung von 89 Tagen. Im Vorjahr...

Die Devisenreserven Tunesiens fallen im Dezember auf US-$ 6,25 Mrd. und damit auf den niedrigsten Stand seit 15 Jahren, meldet Reuters. Das nordafrikanische Land verfüge nur noch über eine Exportabdeckung von 89 Tagen. Im Vorjahr hätten die Reserven noch für 106 Tage gereicht. Tunesien sei das einzi

mehr lesen


15.01.2018

Tourismus: Wieder Flüge zwischen den Emiraten und Tunesien

Nachdem die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Tunesien in Streit über ein Einreise- und Beförderungsverbot von tunesischen Frauen geraten waren, haben beide Staaten wieder normale Flugverbindungen aufgenommen, berichtet...

Nachdem die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Tunesien in Streit über ein Einreise- und Beförderungsverbot von tunesischen Frauen geraten waren, haben beide Staaten wieder normale Flugverbindungen aufgenommen, berichtet Reuters. Die VAE hätten befürchtet, dass jihadistische Selbstmordattentät

mehr lesen


15.01.2018

Tourismus: Bis 20. Dezember besuchten 6,7 Mio. Touristen Tunesien

In Tunesien sind bis zum 20. Dezember 2017 6,7 Mio. Touristen gezählt worden, was einem Anstieg von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr gleichkommt, wie Reuters berichtet. Der Tourismussektor sei durch islamistische Anschläge schwer...

In Tunesien sind bis zum 20. Dezember 2017 6,7 Mio. Touristen gezählt worden, was einem Anstieg von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr gleichkommt, wie Reuters berichtet. Der Tourismussektor sei durch islamistische Anschläge schwer getroffen worden und habe sich nur langsam erholt. Die Anzahl europäis

mehr lesen


15.01.2018

Finanzen/Wirtschaft: Inflation steigt auf 6,4 Prozent im Dezember

Die jährliche Inflationsrate Tunesiens ist im Dezember auf den Wert von 6,4 Prozent gestiegen, dies sei der höchste Wert seit Juli 2014, meldet Reuters. Die Inflation habe bei 6,3 Prozent im November gelegen.

Die jährliche Inflationsrate Tunesiens ist im Dezember auf den Wert von 6,4 Prozent gestiegen, dies sei der höchste Wert seit Juli 2014, meldet Reuters. Die Inflation habe bei 6,3 Prozent im November gelegen.

mehr lesen


15.01.2018

Politik/Wirtschaft: Tunesien erhöht Öl-Preise um Defizit zu mindern

Die tunesische Regierung hat die Öl-Preise für sechs Monate um 2,85 Prozent erhöht, meldet Reuters. Ein Liter Benzin werde jetzt Dinar 1,80 (€0,61) anstelle von Dinar 1,75 (€0,59) kosten. Ein Liter Diesel werde Dinar 1,56 (€0,53)...

Die tunesische Regierung hat die Öl-Preise für sechs Monate um 2,85 Prozent erhöht, meldet Reuters. Ein Liter Benzin werde jetzt Dinar 1,80 (€0,61) anstelle von Dinar 1,75 (€0,59) kosten. Ein Liter Diesel werde Dinar 1,56 (€0,53) kosten. Gas zum Kochen werde zukünftig Dinar 7,7 (€2,62) kosten. Dies

mehr lesen


15.01.2018

Finanzen: Handelsbilanzdefizit erreicht US-$ 6,25 Mrd. im Dezember 2017

Das Handelsbilanzdefizit Tunesiens erreicht US-$ 6,25 Mrd. im Dezember 2017 und liegt somit auf eine Rekordniveau, wie Reuters im Januar berichtet. Das Defizit belaste die Regierung von Premierminister Youssef Chahed erheblich.

Das Handelsbilanzdefizit Tunesiens erreicht US-$ 6,25 Mrd. im Dezember 2017 und liegt somit auf eine Rekordniveau, wie Reuters im Januar berichtet. Das Defizit belaste die Regierung von Premierminister Youssef Chahed erheblich.

mehr lesen


19.12.2017

Finanzen: Tunesien und Abu Dhabi verkaufen Anteile an Bank de Tunisie

Die Regierung Tunesiens und der Staatsfonds  Abu Dhabi Investment Authority wollen die Bank de Tunisie et des Emirats (BTE) verkaufen, meldet Reuters. Sowohl Tunesien als auch der Staatsfonds besäßen jeweils 38,9 Prozent der...

Die Regierung Tunesiens und der Staatsfonds  Abu Dhabi Investment Authority wollen die Bank de Tunisie et des Emirats (BTE) verkaufen, meldet Reuters. Sowohl Tunesien als auch der Staatsfonds besäßen jeweils 38,9 Prozent der Anteile, die sie jetzt anböten. Die Rothschild Bank und KMPG Tunesien

mehr lesen


19.12.2017

Finanzen: Jahresinflation steigt auf 6,3 Prozent

Die Jahresinflation ist in Tunesien auf den höchsten Stand seit 2014 von 6,3 Prozent gestiegen und hat damit von dem Wert 5,8 Prozent im Oktober deutlich zugelegt. Die Zentralbank habe den Leitzinssatz von 4,75 auf 5,0 Prozent...

Die Jahresinflation ist in Tunesien auf den höchsten Stand seit 2014 von 6,3 Prozent gestiegen und hat damit von dem Wert 5,8 Prozent im Oktober deutlich zugelegt. Die Zentralbank habe den Leitzinssatz von 4,75 auf 5,0 Prozent angehoben, dies sei die zweite Anhebung innerhalb eines Monats gewesen. D

mehr lesen


19.12.2017

Sicherheit: Deutschland stellt €18 Mio. für Sicherung der Grenze zu Tunesien bereit

Deutschland stellt Libyen zur Sicherung der Grenze zu Tunesien €18 Mio. zur Verfügung, um dauerhaft zu verhindern, dass Jihadisten die Grenze überqueren, meldet die Zeitung The Libya Herald im Dezember. Das...Mehr

Deutschland stellt Libyen zur Sicherung der Grenze zu Tunesien €18 Mio. zur Verfügung, um dauerhaft zu verhindern, dass Jihadisten die Grenze überqueren, meldet die Zeitung The Libya Herald im Dezember. Das Verteidigungsministerium in Deutschland erklärte ferner, dass es bereits €16 Mio. Tunesien zu

mehr lesen


04.12.2017

Telekommunikation: Abraj kauf Tunisie Telecom von Dubai-Holding

Die private Beteiligungsgesellschaft Abraaj Group hat von der Telecom-Gruppe der Dubai Holdings deren 35-prozentigen Anteil an der staatlich-kontrollierten Tunisie Telecom erworben, meldet Reuters. Im Jahr 2006 hätte die Emirates...

Die private Beteiligungsgesellschaft Abraaj Group hat von der Telecom-Gruppe der Dubai Holdings deren 35-prozentigen Anteil an der staatlich-kontrollierten Tunisie Telecom erworben, meldet Reuters. Im Jahr 2006 hätte die Emirates International Telecommunications (EIT) der Dubai Holding den Anteil fü

mehr lesen


04.12.2017

Logistik/Schifffahrt: Spanische Transglory startet Dienst von Rades nach Qindao

Die spanische Reederei Transglory hat einen Dienst vom tunesischen Hafen Rades zum chinesischen Hafen Qindao begonnen, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua im Dezember. Die Verbindung könne helfen, den Handel...

Die spanische Reederei Transglory hat einen Dienst vom tunesischen Hafen Rades zum chinesischen Hafen Qindao begonnen, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua im Dezember. Die Verbindung könne helfen, den Handel zwischen Nordafrika, Ostafrika und China zu verbessern. Tunesien weise indes

mehr lesen


04.12.2017

Politik/Wirtschaft: Premierminister wird trotz Opposition an seiner Politik festhalten

Tunesien wird mit einem Paket schmerzhafter Wirtschaftsreformen fortfahren, sagte Ministerpräsident Youssef Chahed Ende November, trotz des Widerstands von Gewerkschaften und Wirtschaftsverbänden, meldet Reuters. Der Protest...

Tunesien wird mit einem Paket schmerzhafter Wirtschaftsreformen fortfahren, sagte Ministerpräsident Youssef Chahed Ende November, trotz des Widerstands von Gewerkschaften und Wirtschaftsverbänden, meldet Reuters. Der Protest richte sich gegen die angestrebten Veränderungen und gegen Steuererhöhungen

mehr lesen