Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom
  • PREVIOUS
  • 1
  • |
  • 2
  • |
  • 3
  • |
  • 4
  • NEXT

Filtern Sie die Nachrichten

02.08.2018

Bergbau/Erdöl: Süd-Sudanesische Erdölproduktion startet wieder im September

Der süd-sudanesische Erdölminister hat den Staatspräsidenten des Sudan aufgesucht und hat ihm eine Nachricht des süd-sudanesischen Staatspräsidenten überbracht. Danach will der Süd-Sudan die Förderung von Erdöl in den Feldern von...Mehr

Der süd-sudanesische Erdölminister hat den Staatspräsidenten des Sudan aufgesucht und hat ihm eine Nachricht des süd-sudanesischen Staatspräsidenten überbracht. Danach will der Süd-Sudan die Förderung von Erdöl in den Feldern von El Toor und im Toma South Field am 2. September dieses Jahres wieder a

mehr lesen


16.07.2018

Erdöl: Erdölförderung im Unity State soll wieder anlaufen

Im Ministry of Petroleum wird die Ansicht vertreten, dass die Förderung von Erdöl im früher zum Süd Sudan gehörenden Unity State in zwei Monaten wieder aufgenommen werden kann. Die ersten Teams zur Untersuchung der Erdölfelder in...Mehr

Im Ministry of Petroleum wird die Ansicht vertreten, dass die Förderung von Erdöl im früher zum Süd Sudan gehörenden Unity State in zwei Monaten wieder aufgenommen werden kann. Die ersten Teams zur Untersuchung der Erdölfelder in Tharjieth verfolgen bereits ihre Arbeit und sie fanden den Zustand der

mehr lesen


03.07.2018

Politik: Südsudanesische Rivalen sprechen sich aus und unterzeichnen Friedensvertrag

Am 27. Juni 2018 haben die Rivalen vom Süd Sudan miteinander vereinbart, nach Ablauf von 72 Stunden ein Waffenstillstandsabkommen einzuhalten und somit den im Jahr 2013 ausgebrochenen Bürgerkrieg zu enden. Das Abkommen behandelt...Mehr

Am 27. Juni 2018 haben die Rivalen vom Süd Sudan miteinander vereinbart, nach Ablauf von 72 Stunden ein Waffenstillstandsabkommen einzuhalten und somit den im Jahr 2013 ausgebrochenen Bürgerkrieg zu enden. Das Abkommen behandelt u.a. auch die nachstehenden Punkte:-    Eröffnung eines

mehr lesen


19.03.2018

Energie: Indienststellung eines 100-MW-Kraftwerks in naher Zukunft

Ein in der Nähe der Hauptstadt Juba am Nil errichtetes Wärmekraftwerk mit einer geplanten Leistung von 100 MW soll in Kürze wieder fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Dadurch wird sich die Versorgung mit elektrischer...Mehr

Ein in der Nähe der Hauptstadt Juba am Nil errichtetes Wärmekraftwerk mit einer geplanten Leistung von 100 MW soll in Kürze wieder fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Dadurch wird sich die Versorgung mit elektrischer Energie in Juba und seiner Umgehung deutlich verbessern. Nach einer Ausk

mehr lesen


19.02.2018

Süd Sudan: Die Friedensverhandlungen geraten in Schwierigkeiten

Die zweite Runde der Friedensverhandlungen für den Süd Sudan ist bisher nicht von Erfolg gekrönt worden, nachdem Vertreter der Regierung sich weigerten, eine Klausel zu unterschreiben, nach der beiden Seiten die Schuld an der...

Die zweite Runde der Friedensverhandlungen für den Süd Sudan ist bisher nicht von Erfolg gekrönt worden, nachdem Vertreter der Regierung sich weigerten, eine Klausel zu unterschreiben, nach der beiden Seiten die Schuld an der jüngsten Entwicklung zugesprochen wurde. Die Regierung monierte, dass der

mehr lesen


11.12.2017

Bauwesen: Auftrag für Überlandstraße von Lamu nach Isiolo vergeben

Die Kenya National Highways Authority hat mit dem südafrikanischen Bauunternehmen Group Five einen Public-Private-Kontrakt im Wert von US-$ 620 Mio. unterzeichnet. Es handelt sich dabei um den Bau einer 530 km langen Autobahn,...Mehr

Die Kenya National Highways Authority hat mit dem südafrikanischen Bauunternehmen Group Five einen Public-Private-Kontrakt im Wert von US-$ 620 Mio. unterzeichnet. Es handelt sich dabei um den Bau einer 530 km langen Autobahn, die von der Küstenstadt Lamu bis nach Isiolo reicht. Nach ihrer Fertigste

mehr lesen


16.10.2017

Regionalhandel: Handels- und Transportkorridor zwischen Äthiopien, Dschibuti, Süd Sudan und dem Sudan geplant

 Äthiopien, Dschibuti, Süd Sudan und Sudan haben sich darauf verständigt, untereinander einen neuen Handelskorridor zu schaffen. Diese Einrichtung soll den Namen „Djibouti Corridor Authority“ (DCA) tragen. Es handelt sich...

 Äthiopien, Dschibuti, Süd Sudan und Sudan haben sich darauf verständigt, untereinander einen neuen Handelskorridor zu schaffen. Diese Einrichtung soll den Namen „Djibouti Corridor Authority“ (DCA) tragen. Es handelt sich dabei um eine logistisch ausgerichtete Behörde, die von den „Stop Border

mehr lesen


16.10.2017

Erneuerbare Energie: Uganda versorgt Grenzgebiete im Süd Sudan mit elektrischer Energie

Uganda und der Süd Sudan haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der Uganda elektrische Energie in die Randgebiete vom Süd Sudan liefern wird. Beliefert werden sollen im Wesentlichen drei Grenzorte, i.e.-  ...Mehr

Uganda und der Süd Sudan haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der Uganda elektrische Energie in die Randgebiete vom Süd Sudan liefern wird. Beliefert werden sollen im Wesentlichen drei Grenzorte, i.e.-    Kaya (südsudanesische Grenzstadt),-    Kajo-keji (früher E

mehr lesen


18.09.2017

Wirtschaft: Händler aus Uganda engagieren sich wieder im Süd Sudan

Ein Jahr, nachdem die Uganda People’s Defence Force (UPDF) im Süd Sudan ansässige ugandische Händler wegen der prekären Sicherheitslage evakuiert hatte, kommen diese in die Region zurück. Von den früher dort wohnenden 50.000...Mehr

Ein Jahr, nachdem die Uganda People’s Defence Force (UPDF) im Süd Sudan ansässige ugandische Händler wegen der prekären Sicherheitslage evakuiert hatte, kommen diese in die Region zurück. Von den früher dort wohnenden 50.000 ugandischen Händlern sind in der Zwischenzeit etwa 20.000 wieder nach Juba

mehr lesen


31.08.2017

Finanzielle Unterstützung: AfDB stellt Süd Sudan US-$ 43,8 Mio. zur Verfügung

Die African Development Bank hat Süd Sudan eine Finanzhilfe in Höhe von US-$ 43,8 Mio. zugesagt. Die Gelder sind für Projekte zu Reduzierung der Folgen der augenblicklichen Hungersnot bestimmt. Von diesen Vorhaben, unter dem...Mehr

Die African Development Bank hat Süd Sudan eine Finanzhilfe in Höhe von US-$ 43,8 Mio. zugesagt. Die Gelder sind für Projekte zu Reduzierung der Folgen der augenblicklichen Hungersnot bestimmt. Von diesen Vorhaben, unter dem Nahrungsmittel, Wasser und medizinische Versorgung verbessert werden sollen

mehr lesen


31.08.2017

Politik/Erziehungswesen: Alexandria University will Campus im Süd Sudan einrichten

Die politische Vertretung Ägyptens im Süd Sudan hat bekräftigt, dass Ägypten dafür arbeite, dass die verschiedenen Fraktionen der SPLM wieder zusammenfinden und dass danach die gegenseitigen Verhandlungen unter dem „South Sudan...Mehr

Die politische Vertretung Ägyptens im Süd Sudan hat bekräftigt, dass Ägypten dafür arbeite, dass die verschiedenen Fraktionen der SPLM wieder zusammenfinden und dass danach die gegenseitigen Verhandlungen unter dem „South Sudan Peace Agreement“ wieder mit Leben erfüllt werden können. Bei dieser Gele

mehr lesen


31.07.2017

Transportwesen: Transportwege auf Flüssen jetzt wiedereröffnet

Der Minister of Information in Fashoda State im Süd Sudan hat bekannt gegeben, dass die Routen für die Flussschiffahrt wieder eröffnet und befahren werden nkönnen. Damit ist es Händlern erlaubt, Waren über die Flüsse in die...Mehr

Der Minister of Information in Fashoda State im Süd Sudan hat bekannt gegeben, dass die Routen für die Flussschiffahrt wieder eröffnet und befahren werden nkönnen. Damit ist es Händlern erlaubt, Waren über die Flüsse in die Städte von Kaka, Kodok und Malakal zu transportieren. Die folgenden Routen s

mehr lesen


01.06.2017

Transportwesen: Badr Airline nimmt Flugverkehr nach Süd Sudan wieder auf

Der Betrieb der sudanesischen Badr Airline war bereits 2011 eingestellt worden. Das Unternehmen hat jetzt bekannt gegeben, dass der Flugverkehr zwischen Khartoum, Juba und Wau wieder aufgenommen wird. Diese Entscheidung war...Mehr

Der Betrieb der sudanesischen Badr Airline war bereits 2011 eingestellt worden. Das Unternehmen hat jetzt bekannt gegeben, dass der Flugverkehr zwischen Khartoum, Juba und Wau wieder aufgenommen wird. Diese Entscheidung war getroffen worden, nachdem die Aloor Airline Company aus Süd Sudan sich damit

mehr lesen


03.04.2017

Öl: Süd-Sudan und Äquatorialguinea wollen im Öl- und Gassegment zusammenarbeiten

Das zentralafrikanische Äquatorialguinea und der Südsudan wollen im Öl- und Gassektor eng zusammenarbeiten und Fachkräfte aus dem Südsudan in Äquatorialguinea qualifizieren und ausbilden, ist einer Meldung der Webseite Worldoil...

Das zentralafrikanische Äquatorialguinea und der Südsudan wollen im Öl- und Gassektor eng zusammenarbeiten und Fachkräfte aus dem Südsudan in Äquatorialguinea qualifizieren und ausbilden, ist einer Meldung der Webseite Worldoil im März zu entnehmen. Beide Seiten erhofften sich durch die Kooperation

mehr lesen


30.03.2017

Außenhandel: Handelswege von Uganda in den Süd-Sudan führen auch durch D.R. Kongo

Händler aus Uganda haben einen bisher unbekannten Handelsweg in den Süd Sudan entdeckt. Dieser verläuft durch den Nordosten der D.R. Kongo (DRC) und erlaubt so einen besseren Zutritt des westlichen Teils des Süd-Sudans, in dem es...

Händler aus Uganda haben einen bisher unbekannten Handelsweg in den Süd Sudan entdeckt. Dieser verläuft durch den Nordosten der D.R. Kongo (DRC) und erlaubt so einen besseren Zutritt des westlichen Teils des Süd-Sudans, in dem es verhältnismäßig ruhig ist.Diese Region kann im Augenblick noch bereist

mehr lesen


04.10.2016

East African Community: Süd Sudan hinterlegt Ratifizierungsurkunde

Anfang September hat der Süd Sudan als neuestes Mitglied zur East African Community im EAC-Headquarter in Arusha/Tansania seine Ratifikationsurkunde hinterlegt. Damit ist das Land zum vollen Mitglied in der East Arican Community...Mehr

Anfang September hat der Süd Sudan als neuestes Mitglied zur East African Community im EAC-Headquarter in Arusha/Tansania seine Ratifikationsurkunde hinterlegt. Damit ist das Land zum vollen Mitglied in der East Arican Community erklärt worden. Nun ist es am Sekretariat der EAC, weitere Schritte zum

mehr lesen


05.09.2016

Humanitäre Hilfe: USA sagen dem Süd Sudan eine Hilfe von US-$ 138 Mio. zu

Der Außenminister der USA hat nach Gesprächen mit seinem kenianischen Amtskollegen zugesagt, die humanitäre Unterstützung im Süd Sudan um US-$ 138 Mio. zu erhöhen. Damit haben die USA seit Beginn der Unruhen vor drei Jahren...Mehr

Der Außenminister der USA hat nach Gesprächen mit seinem kenianischen Amtskollegen zugesagt, die humanitäre Unterstützung im Süd Sudan um US-$ 138 Mio. zu erhöhen. Damit haben die USA seit Beginn der Unruhen vor drei Jahren insgesamt US-$ 1,7 Mrd. zugesagt bzw. ausgezahlt. Die jetzige Zusage umfasst

mehr lesen


20.06.2016

Wirtschaft: Währungsfonds warnt vor wirtschaftlich kritischer Lage

Der Internationale Währungsfonds hat auf die wirtschaftlich kritische Lage des Süd Sudan aufmerksam gemacht und eine entsprechende Warnung dazu ausgesprochen. -    Besorgnis erregend ist die zurzeit hohe Inflation,...

Der Internationale Währungsfonds hat auf die wirtschaftlich kritische Lage des Süd Sudan aufmerksam gemacht und eine entsprechende Warnung dazu ausgesprochen. -    Besorgnis erregend ist die zurzeit hohe Inflation, die sich der 300%-Marke nähert. -    Der Wert der südsu

mehr lesen


02.05.2016

Landwirtschaft/Kaffee: Südsudans Kaffeeexport bekommt Unterstützung

Mit einem Zuschuss von US-$ 3,18 Mio. will die US Agency for International Development in den kommenden drei Jahren den Kaffeesektor des Süd Sudan unterstützen. Die Gelder gehen an ein Unternehmen in der Form eines Public-Private...

Mit einem Zuschuss von US-$ 3,18 Mio. will die US Agency for International Development in den kommenden drei Jahren den Kaffeesektor des Süd Sudan unterstützen. Die Gelder gehen an ein Unternehmen in der Form eines Public-Private Partnership (PPP), an der die Kaffeefirma Nespresso sowie der internat

mehr lesen


02.05.2016

Wirtschaftshilfe: USA stellen US-$ 90 Mio. an Hilfsgeldern zur Verfügung

Die Rückkehr des Vizepräsidenten in die Hauptstadt Juba hat zur allgemeinen Beruhigung im Süd Sudan beigetragen. Die USA haben Hilfsgelder in Höhe von US-$ 90 Mio. in Aussicht gestellt, die in die Bereiche -  ...Mehr

Die Rückkehr des Vizepräsidenten in die Hauptstadt Juba hat zur allgemeinen Beruhigung im Süd Sudan beigetragen. Die USA haben Hilfsgelder in Höhe von US-$ 90 Mio. in Aussicht gestellt, die in die Bereiche -    Trinkwasserversorgung und Brauchwasserentsorgung, in das -   &nb

mehr lesen


15.04.2016

Politik: Süd-Sudan unterzeichnet Beitritt zur EAC in Dar es Salaam

Während einer Sitzung des 17th Ordinary Summit der Präsidenten der East African Community (EAC) am 2. März 2016 in Arusha erging der Beschluss, Süd-Sudan als neues Mitglied in die Gemeinschaft aufzunehmen. Es ist deshalb...Mehr

Während einer Sitzung des 17th Ordinary Summit der Präsidenten der East African Community (EAC) am 2. März 2016 in Arusha erging der Beschluss, Süd-Sudan als neues Mitglied in die Gemeinschaft aufzunehmen. Es ist deshalb vorgesehen, dass ein entsprechender Vertrag am 15. April 2016 in Dar es Salaam

mehr lesen


29.02.2016

Politik: Interims-Regierung soll in der ersten Märzwoche ernannt werden

Die südsudanesische Regierung und die gegnerischen Parteien im Süden des Sudan haben sich darauf verständigt, in der ersten Woche des Monats eine neue Interims-Regierung zu ernennen. Das ist das Ergebnis einer in der ersten...Mehr

Die südsudanesische Regierung und die gegnerischen Parteien im Süden des Sudan haben sich darauf verständigt, in der ersten Woche des Monats eine neue Interims-Regierung zu ernennen. Das ist das Ergebnis einer in der ersten Hälfte des Februar in Juba durchgeführten Konferenz, an der die Regierung de

mehr lesen


10.02.2016

Auslandsbeziehungen: Ägypten offeriert Unterstützung für die Entwicklung im Süd Sudan

Im Rahmen einer telefonischen Besprechung hat der Präsident Ägyptens seinem südsudanesischen Gegenspieler bestätigt, dass Kairo seinen Einfluss nutzen wird, um Juba einem Frieden näherzubringen, um den Einwohnern in Zukunft ein...Mehr

Im Rahmen einer telefonischen Besprechung hat der Präsident Ägyptens seinem südsudanesischen Gegenspieler bestätigt, dass Kairo seinen Einfluss nutzen wird, um Juba einem Frieden näherzubringen, um den Einwohnern in Zukunft ein Leben in sicheren und stabilen Verhältnissen zu ermöglichen. Von südsuda

mehr lesen


10.02.2016

Gesetze: Die Arbeit von NGOs wird durch neue Bestimmungen erschwert

Der Süd Sudan hat neue Bestimmungen entworfen und im Kabinett auch bereits befürwortet, die die Arbeit von Non-Governmental Organisations (NGOs) behindern könnten. Eine Unterzeichnung vonseiten des Präsidenten steht allerdings...Mehr

Der Süd Sudan hat neue Bestimmungen entworfen und im Kabinett auch bereits befürwortet, die die Arbeit von Non-Governmental Organisations (NGOs) behindern könnten. Eine Unterzeichnung vonseiten des Präsidenten steht allerdings noch aus, so dass derzeit nicht von einem Gesetz gesprochen werden kann.

mehr lesen


10.02.2016

Transportwesen/Binnenschifffahrt: Khartoum öffnet wieder die Grenzen zum Südsudan

Nach einer Pause von vier Jahren hat der sudanesische Präsident jetzt verfügt, dass der Transport von Gütern und Personen aus dem Süd Sudan über die Binnenschifffahrt (im Wesentlichen die Strecke zwischen Kosti und Juba) ab...Mehr

Nach einer Pause von vier Jahren hat der sudanesische Präsident jetzt verfügt, dass der Transport von Gütern und Personen aus dem Süd Sudan über die Binnenschifffahrt (im Wesentlichen die Strecke zwischen Kosti und Juba) ab sofort wieder aufgenommen werden kann. Diese Entscheidung wurde nach Gespräc

mehr lesen


15.01.2016

Nahrungsmittel / Industrie / Wirtschaft: SABMiller will Brauerei schließen

Die südafrikanische Brauerei SABMiller Plc hat angekündigt, die einzige Brauerei des Südsudans Mitte Februar zu schließen. „Wir haben seit vielen Monaten keinen richtigen Zugang zu ausländischen Wäh-rungen“, sagte Carlos Gomes,...

Die südafrikanische Brauerei SABMiller Plc hat angekündigt, die einzige Brauerei des Südsudans Mitte Februar zu schließen. „Wir haben seit vielen Monaten keinen richtigen Zugang zu ausländischen Wäh-rungen“, sagte Carlos Gomes, der Managing Director von South Sudan Beverages Ltd. Im Dezember hatte d

mehr lesen


14.12.2015

Transportwesen/Eisenbahn: Uganda mahnt Bau der Normalspurbahn in Ostafrika an

Auf dem Forum on China-Africa Co-operation in Südafrika hat der ugandische Staatspräsident die Vertretern aus China noch einmal darauf hingewiesen, wie dringend der Bau der Normalspureisenbahn ist, der alle ostafrikanischen...Mehr

Auf dem Forum on China-Africa Co-operation in Südafrika hat der ugandische Staatspräsident die Vertretern aus China noch einmal darauf hingewiesen, wie dringend der Bau der Normalspureisenbahn ist, der alle ostafrikanischen Länder miteinander verbinden soll. Das Gesamtvorhaben hat eine Streckenlänge

mehr lesen


18.09.2015

Infrastruktur: Forum zum Megaprojekt Lamu Port – South Sudan – Ethiopia Transport Corridor Program (LAPSSET)

Die LAPSSET Corridor Development Authority und weitere Akteure organisieren vom 26. bis 29. Oktober 2015 in Nairobi das LAPSSET Global Investment Forum. Das Lamu Port – South Sudan – Ethiopia Transport Corridor Programm (LAPSSET)...Mehr

Die LAPSSET Corridor Development Authority und weitere Akteure organisieren vom 26. bis 29. Oktober 2015 in Nairobi das LAPSSET Global Investment Forum. Das Lamu Port – South Sudan – Ethiopia Transport Corridor Programm (LAPSSET) Projekt ist mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 26 Mrd. US-Dolla

mehr lesen


18.05.2015

Transportwesen: Bau der Verbindungsstraße von Kenia nach Süd-Sudan beginnt 2016

Die Weltbank prüft die Einräumung eines Darlehens in Höhe von US-$ 500 Mio. für den Bau einer Verbindungsstraße von Kenia nach Süd-Sudan. Die geschätzten Gesamtkosten für das Vorhaben werden mit US-$ 956 Mio. angesetzt....Mehr

Die Weltbank prüft die Einräumung eines Darlehens in Höhe von US-$ 500 Mio. für den Bau einer Verbindungsstraße von Kenia nach Süd-Sudan. Die geschätzten Gesamtkosten für das Vorhaben werden mit US-$ 956 Mio. angesetzt. Verhandlungen über weitere Kredite für dieses Projekt laufen noch mit der Europe

mehr lesen


02.03.2015

Politik: EAC trifft erste Vorbereitungen für einen Zusammenschluss von Mitgliedsländern zu einer politische Union

Auf einer Tagung im Kenyatta International Convention Centre in Nairobi haben die Staatspräsidenten der fünf Mitgliedsländer der East African Community ein Komitee ernannt, welches die Aufgabe hat, eine Verfassung für den...Mehr

Auf einer Tagung im Kenyatta International Convention Centre in Nairobi haben die Staatspräsidenten der fünf Mitgliedsländer der East African Community ein Komitee ernannt, welches die Aufgabe hat, eine Verfassung für den Zusammenschluss der ostafrikanischen Staaten zu einer politischen Union zu ent

mehr lesen


  • PREVIOUS
  • 1
  • |
  • 2
  • |
  • 3
  • |
  • 4
  • NEXT