Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

16.10.2017

Auslandsinvestitionen: Tansania zog 2016/17 neun Investitionsprojekte mit einem Gesamtvolumen von US-$ 4,26 Mrd. an


Im Finanzjahr 2016/2017 konnte Tansania nach Angaben aus dem Tanzania Investment Centre Investitionen im Wert von insgesamt US-$ 4,26 Mrd. an sich ziehen. Im Vorjahr waren es noch US-$ 5,89 Mrd.

Bei den Investitionen sind Projekte in den Bereichen
-    Landwirtschaft,
-    Fischereiwesen,
-    Energieerzeugung und –transport,
-    Bauwesen sowie
-    Transportwesen
registriert worden, von denen keine unter US-$ 100 Mio. lautet. Die Investoren aus dem Wirtschaftsjahr 2016/17 kommen aus den Ländern Großbritannien, Indien, China, Libyen, Iran, Mauritius, Kongo und Luxemburg.

Nach einer Aufstellung im World Economic Report 2017 vereinten die ostafrikanischen Länder folgende Investitionen aus dem Ausland (FDI):
-    Tansania – US-$ 1,35 Mrd.
-    Uganda – US-$ 541 Mio.
-    Ruanda – US-$ 410 Mio.,
-    Kenia – US-$ 394 Mio. und
-    Burundi – US-$ 0,1 Mio.
(Quelle: allafrica.com – 21.09.2017 – mei)