Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

zurück

Seychellen - Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige und Angehörige anderer Nationalitäten können für touristische und geschäftliche Zwecke visumfrei in die Republik Seychellen einreisen.

Eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer wird bei Ankunft an der Grenze ausgestellt. Die Besuchserlaubnis ist gültig für die Dauer des Aufenthaltes, längstens jedoch für einen Monat. Innerhalb dieses Zeitraums kann die Gültigkeitsdauer auf drei Monate verlängert werden. Weitere Verlängerungen von jeweils höchstens drei Monaten sind bis zu einer Gesamtdauer (gerechnet ab Einreise) von einem Jahr möglich.

Alle Verlängerungen müssen innerhalb des Gültigkeitszeitraums beantragt werden. Innerhalb der ersten drei Monate ist die Verlängerung kostenlos; für alle folgenden Verlängerungen ist eine Gebühr von SR 1.000,00 zu zahlen.

Folgende Unterlagen werden für die Ausstellung einer Aufenthaltsgenehmigung benötigt:

1. Reisepass. Diese muss mindestens für die Reisedauer gültig sein.
2. Rückflugticket
3. Hotelbuchung
4. Nachweis über genügend finanzielle Mittel
5. Rückflugnachweis Die Vorlage eines Rückflugnachweises ist auch dann notwendig, wenn Reisende auf die Seychellen fliegen und von dort mit einem Segelcharter die Inseln verlassen wollen und nicht dorthin zurückkehren
6. Der deutsche Kinderausweis/-reisepass wird anerkannt. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist zur Einreise ausreichend.


Sonstiges


1. Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie die Sicherheitsinformationen für die Seychellen unter: www.auswaertiges-amt.de

 


Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Deswegen können abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen nur von zuständigen Botschaften und Konsulaten der jeweiligen Länder erteilen werden.