Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Veranstaltungen

1. Runder Tisch - Afrikas Wirtschaft im Fokus


Mehr Wirtschaft mit Afrika - was kann die Politik beitragen?



Politik und Wirtschaft arbeiten im Zuge der G20-Päsidentschaft der Bundesregierung intensiv an neuen Konzepten für ein stärkeres Engagement der deutschen Wirtschaft auf dem afrikanischen Kontinent. Unter Federführung des Bundesfinanzministeriums (BMF) ist ein neuer „Compact with Africa“ in Vorbereitung und es ist eine „Partnerschaft mit Afrika“ Konferenz der Bundesregierung geplant. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat vor kurzem seine „Eckpunkte für einen Marshallplan mit Afrika“ vorgelegt, welche die Verstärkung deutscher Direktinvestitionen auf dem Kontinent als ein wesentliches entwicklungspolitisches Ziel definieren. Darüber hinaus liegt erstmals ein gemeinsames Konzept von BMZ und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem Titel „Faire Wirtschaftspartnerschaft – Wohlstand für Afrika“ vor. Schließlich arbeiten derzeit der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft, die Deutsche Afrika Stiftung und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) an einem konkreten, praxisorientierten Positionspapier zur Stärkung von wirtschaftlichen Aktivitäten in Subsahara-Afrika.

Alle genannten Konzepte und Papiere widmen sich u.a. folgenden Fragestellungen:


1.) Welche Förderinstrumente motivieren deutsche Unternehmen, Aktivitäten auf dem afrikanischen Kontinent
     umzusetzen?
2.) Welche Anreize kann die Politik für eine Erhöhung deutscher Direktinvestitionen bereitstellen?
3.) Welche weiteren Synergien können zwischen Entwicklungspolitik und Außenwirtschaftsförderung geschaffen
     werden? 

Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Diskussion, aus der konkrete Handlungsempfehlungen an die politischen Entscheidungsträger abgeleitet werden sollen.

Programm

Begrüßung:

Andreas Lämmel MdB, Vorsitzender Arbeitskreis Afrika der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Vorstand Deutsche Afrika Stiftung
Dr. Volker Treier, Stellv. Hauptgeschäftsführer, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Diskussionsrunde mit:

Günter Nooke, Persönlicher Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin und Afrikabeauftragter des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Christoph Kannengießer, Hauptgeschäftsführer, Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft (AV)
Dr. Volker Treier, Stellv. Hauptgeschäftsführer, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Moderation: Ingo Badoreck, Generalsekretär, Deutsche Afrika Stiftung

Anschließend Empfang und Imbiss.

Bitte melden Sie sich HIER zur Veranstaltung bis zum 13.02.2017 an.

Veranstaltungsort:

Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus

Raum PLH E.200, Eingang: Paul-Löbe-Haus Haupteingang West (gegenüber vom Kanzleramt)

Berlin

Ansprechpartner:

Frau

Khadi Camara

Telefon: +49 30206071956

Fax: +49 302060719108

Zurück zur ÜbersichtZur nächsten Veranstaltung