Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Informationstechnologie: Microsoft eröffnete Regionalbüro

Die Microsoft Corp. hat in Gegenwart von Post- und IT-Minister Bruno Na-bagne Koné, Bildungsministerin Kandia Camara und dem für West- und Zentralafrika...

Weiterlesen


Investitionen: Ausländische Investitionen nehmen zu

Seit dem Ende der politischen Krise im Frühjahr vergangenen Jahres haben sich in Côte d’Ivoire etwa 100 ausländische Investoren niedergelassen. So begannen im...

Weiterlesen


Telekommunikation: Regierung vergibt 3G-Lizenzen

Anfang März will die ivorische Regierung für umgerechnet 9,1 Millionen Euro Lizenzen für den 3G-Mobilfunk vergeben. Über Lizenzen im Mobilfunkbereich verfügen...

Weiterlesen


Bildung: Weltbank hilft bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit

Mit umgerechnet 50 Millionen US-Dollar unterstützt die Weltbank ein Projekt der Regierung zur Beschäftigung vor allem Jugendlicher. Der für das Land zuständige...

Weiterlesen


Luftfahrt: Neue Gesellschaft nimmt Flugbetrieb auf

Unter der neuen Bezeichnung Air Côte d’Ivoire wird die nationale ivorische Fluggesellschaft mit zwei geleasten Maschinen des Typs Airbus A319 Ende April ihren...

Bildung: Fünf neue Universitäten geplant

Anlässlich einer Konferenz  der Association for the Development of Education in Africa (ADEA)  in der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou hat Präsident Alassane...


Luftfahrt: Start wird verschoben

Air Côte d’Ivoire, die neue ivorische Fluggesellschaft, die am 31. Januar ihren Betrieb aufnehmen sollte, wird erst im März  mit dem Flugverkehr beginnen,...

Weiterlesen


Politik: China gewährt Milliardenhilfe

Die VR China hat Côte d’Ivoire eine Finanzhilfe im Umfang von 9,5 Milliarden CFA-Francs (14,5 Millionen Euro) zur Verfügung gestellt. Knapp 1,6 Milliarden...

Weiterlesen


Tourismus: Tourismusbranche liegt in Agonie

Nach Meinung der Zeitung „Fraternité Matin“ befindet sich die Tourismusin-dustrie von Côte d’Ivoire in einem Zustand der Agonie. Noch fehle ein echtes...

Weiterlesen


Gesundheitswesen: Noch immer hohe Todeszahlen durch Malaria

Burkina Faso, Côte d’Ivoire, die Demokratische Republik Kongo, Mali, Mo-sambik und Nigeria sind nach einem am 13. Dezember 2011 veröffentlichen Bericht der WHO...

Weiterlesen