Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Energie/Politik: Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft will gemeinsamen Elektrizitätsmarkt

Die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft hat sich darauf verständigt, einen gemeinsamen Elektrizitätsmarkt zu gründen, teilte die Nachrichtenagentur Reuters mit. Der gemeinsame Markt solle durch eine Überlandleitung durch das Gebiet von Côte D’Ivoire, Guinea, Liberia und Sierra Leone über eine Strecke von 1300 Kilometern verbunden werden. Die Kosten von US-$ 374.43 Millionen für dieses Projekt sollen nach dieser Meldung von einem inernationalen Bankenkonsortium getragen werden. Momentan beständen 10,000 Megawatt und 4,000 Kilometern von Übertragungsleitungen in der Region. Es würden aber tatsächlich 26,000 Megawatts und 16,000 Kilometer Verbindungsleitungen benötigt. Mit weiteren Investitionen sei entsprechend zu rechnen. Die Europäische Union stellt €30 Millionen für ein Koordinierungszentrum in Benin zur Verfügung, hieß es weiter in der Meldung.