Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Bergbau/Erdöl: Parlament stimmt gegen Abschluss weiterer Erdölverträge


Nachdem auch aus dem Parlament Gerüchte über angebliche Korruptionsvorgänge beim Abschluss von Erdölverträgen aufgetaucht waren, war in einer Sitzung vom 11. Oktober beschlossen worden, die Zeichnung von zurzeit noch schwebenden Erdölverträgen bis auf weiteres auszusetzen. In der Zwischenzeit ist das Haus einen Schritt weiter gegangen und hat ein Komitee ernannt, das sich offiziell um diesen Themenbereich kümmern und Licht in die für alle Seiten unangenehme Affäre bringen soll.

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass das britische Unternehmen Tullow Oil seit mehr als einem Jahr auf die Unterzeichnung eines Abkommens mit der Regierung wartet, welches die Pläne von Tullow Oil absegnet, die zwei weitere Investoren, i.e. Total/Frankreich und CNOOC/China, in das Projekt aufnehmen und mit deren Hilfe eine Beschleunigung in der Entwicklung der Erdölfelder erreichen möchte. (mei)