Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Afrikanische Entwicklungsbank finanziert Großteil des Ausbaus der Trinkwasser-Versorgung in Tunesien

In einem Abkommen haben das tunesische Landwirtschaftsministerium und die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) den Beschluss gefasst, die Ausweitung der Trinkwasser-Versorgung zu finanzieren.

Der Ausbau beginnt 2012 und soll bis zum Jahre 2017 einen Anstieg der jetzigen Versorgungsquote von 93,5% auf 97% bewirken.

Die AfDB wird 90% der gesamten Finanzierungssumme (etwa € 100 Mio.) tragen. Neben der Restaurierung bestehender Wassersysteme, werden auch neue Wasserleitungen und Brunnen, hauptsächlich in  abgelegenen Regionen, gebaut. 49% der Bevölkerung werden momentan durch das Leitungssystem der staatlichen Firma für Wasserversorgung SONEDE versorgt, 44,5% der Menschen nutzen andere Systeme. (MM)