Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Baumwolle: Afrikanische Banken gewähren Kredit

Zehn heimische und überregionale Banken, darunter die Ecobank Transnational Inc. (ETI), die United Bank for Africa Plc (UBA), die Banque Internationale du Burkina (BIB) und die Banque Sahélo-Saharienne pour l’Investissement et le Commerce (BSIC), haben der Société Burkinabè des Fibres Textiles (SOFI-TEX) als größtem Baumwollunternehmen des Landes in Höhe von umgerechnet 151 Millionen US-Dollar gewährt. Damit soll die Gesellschaft in die Lage versetzt werden, die Baumwollernte der Saison 2011/2012 aufzukaufen und eine „zügige Bezahlung der Produzenten“ vorzunehmen. Im April vergangenen Jahres hieß es, dass in Burkina Faso, das mit Mali um die Rolle als Afrikas größter Baumwollproduzent wetteifert, den Farmern pro Kilogramm Baumwolle 245 CFA-Francs (0,37 Euro) gezahlt würden. Im vergangenen Dezember hat SOFITEX mit dem Ankauf begonnen. Die Produktion von Baumwollsaat  werde sich um fünf Prozent auf 300.000 Tonnen erhöhen, wurde mitgeteilt. Nach Aussage von Roger Dah-Achinanon, dem Chef der Ecobank, hat SOFI-TEX den Kredit, den sie in der letzten Saison erhalten hatte, bereits zu etwa 75 Prozent zurückgezahlt. (pm)