Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Bergbau: Neue Goldgrube eröffnet

Bereits im Oktober wurde die neue Goldgrube der multinationalen Gesellschaft Randgold Resources Ltd. (Sitz auf Jersey) in Tongon im Norden von Côte d’Ivoire, etwa 55 Kilometer südlich der Grenze zu Mali, im Beisein von Präsident Alassane Ouattara offiziell eröffnet. Die Betreiberfirma Société des Mines de Tongon SA gehört zu 89 Prozent Rangold, zehn Prozent hält der ivorische Staat, das restliche ein Prozent liegt bei einem lokalen Unterneh-men.
In die Förderstätte sind 400 Millionen Euro investiert worden. Bereits im ersten Jahr wird ein Ergebnis von 250.000 Unzen Gold erwartet; in den kommenden Jahren will man monatlich 300.000 Tonnen Erz abbauen. Mit dem Betrieb war schon im vergangenen Jahr begonnen worden, wobei vor allem Eisenerz gefördert wurde. In den ersten neun Monaten dieses Jahres sind dies nach Unternehmensangaben 2,48 Millionen Tonnen gewesen. Im gleichen Zeitraum, d.h. von Januar bis September 2011, sind 206.058 Unzen Gold gewonnen worden. (pm)