Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Finanzen: African Export Import Bank gewährt dem Süd-Sudan Finanzmittel in Höhe von US-$ 500 Mio.

Während der ersten Veranstaltung der South Sudan Investment Roadshow in den Vereinigten Staaten bestätigte die African Export Import Bank noch einmal, dass die Bank dem Süd-Sudan ein Finanzvolumen von US-$ 500 Mio. eingeräumt hat. Der größte Teil des Geldes fließt in Projekte, die sich schnell verwirklichen lassen sowie in Beratungsdienste  für den Aufbau der Infrastruktur und der Landwirtschaft. Diese Fazilität wird zusätzlich zu den US-$ 200 Mio., die das Geldinstitut dem Land in den vergangenen Jahren bereits für die Bereiche Infrastruktur, Erdöl und Landwirtschaft zur Verfügung gestellt hatte.

Vertreter der Bank boten während der Tagung an, Unternehmen zu begleiten, die Investitionen in Süd-Sudan durchführen wollten. Es wurde auch daran erinnert, dass die Regierung bei der Entwicklung der Wirtschaft stark auf die Mitwirkung des privaten Unternehmertums zähle. Der Delegation, die zu der ersten Veranstaltung dieser Art in die USA reiste, gehörten u.a. die folgenden Entscheidungsträger an:
-    Minister of Finance and Economic Planning,
-    Minister of Agriculture and Food Security,
-    Minister of Mining,
-    South Sudan Investment Authority,
-    National Oil Company,
-    South Sudan Oil and Gas Commission sowie
-    eine Reihe privater Unternehmer und Investoren.
(Quelle: africareview.com)