Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Politik: Eritrea und Russland prüfen Bau eines Logistikzentrums

Die diplomatischen Beziehungen zwischen Russland und Eritrea haben sich intensiviert und Russland hat vorgeschlagen, in einem der Häfen von Eritrea ein Logistikzentrum zu errichten. Die Pläne wurden während des Besuchs einer hochrangigen Delegation aus Äthiopien in Russland diskutiert. Der Umfang des Projekts, seine genaue Lage sowie die zeitlichen Abläufe eines möglichen Aufbaus sind noch nicht geklärt.

Eritrea verfügt bis heute über zwei Seehäfen, die von strategischer Bedeutung sind. Es handelt sich dabei um Assab und um Massawa. Gleich nachdem die Gespräche zu diesem Thema angelaufen waren, begannen Äthiopien und Eritrea Verhandlungen über die Weiterentwicklung eines der bestehenden Seehäfen oder über die Schaffung eines ganz neuen, bisher örtlich noch nicht festgelegenen logistischen Frachtzentrums. (Quelle: allafrica.com)