Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Tourismus: Sektor erzielt enorme Ertragssteigerung

Die Tourismusbranche Sierra Leones hat im ersten Halbjahr 2011 Einnahmen im Umfang von elf Millionen US-Dollar erzielt und damit rund neun Millionen mehr, als der Umsatz im gesamten Jahr 2010 ausmachte. Das kleine Land mit rund sechs Millionen Einwohnern gilt als eines der touristisch attraktivsten Länder der Subregion. Cecil Williams, Direktor des National Tourist Board (NTB), führt diese positive Entwicklung auf die Anstrengungen der Regierung zurück, das Hotelangebot zu verbessern und eine höhere Auslastung des Potenzials zu ermöglichen. Die Branche stelle eine wesentliche Ressource für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes dar, sagte Williams, der vor den Gefahren warnte, die angesichts des gegenwärtig auftretenden Algenbefalls eines großen Teils der weißen Sandstrände drohten. Sierra Leone sei bekannt für seine unberührten Strände und seine Tierwelt; aufgrund der Algenplage könne es wieder zu einem Rückgang der Besucherzahlen und damit der Ein-nahmen kommen. Um des Problems Herr zu werden, seien jetzt die Sierra Leone Environmental Protection Agency (SLEPA) und die weltweit operieren-de Umweltorganisation Wetlands International aktiv geworden. (pm)