Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Versorgung / Erneuerbare Energien: Voith erhält Modernisierungsauftrag für togolesisches Wasserkraftwerk Nangbeto

Der Technologiekonzern Voith hat einen umfangreichen Modernisierungsauftrag für das westafrikanische Wasserkraftwerk Nangbeto erhalten, ist einer Pressemitteilung des Unternehmens zu entnehmen. Auftraggeber sei die Communauté Électrique du Bénin (CEB), ein staatliches Joint Venture zwischen Togo und Benin. Das Kraftwerk Nangbeto sei seit 35 Jahren an der Grenze der beiden Länder in Betrieb. Ziel der Modernisierungsarbeiten sei es, den weiteren Betrieb der Anlage für die nächsten 30 Jahre zu sichern. Voith sei bei diesem Projekt Generalunternehmer. Das Auftragsvolumen betrage €22 Mio. und zum Auftragsumfang gehöre die Überholung der Generatoren, die Kavitationsprüfung der Turbinen, der Austausch der Turbinenschaufeln sowie die Modernisierung des Kühlsystems. Darüber hinaus werde die Automatisierungs- und Kommunikationsinfrastruktur überholt. Eine Wasseraufbereitungsanlage werde zudem die umliegenden Gemeinden mit frischem Wasser versorgen. Um einen reibungslosen Betrieb für die kommenden 30 Jahre sicherzustellen, sei auch die Modernisierung der Versorgungsgebäude und der Schaltanlagen geplant. Die Arbeiten sollten bis Herbst 2022 abgeschlossen sein und würden im laufenden Betrieb durchgeführt. Das heißt, es werde immer mindestens eine der beiden 32,5-Megawatt starken Maschinensätze am Netz sein.