Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Wirtschaft: Südafrikanisches BIP geht gegenüber Vorquartal um 3,2 Prozent zurück

Das südafrikanische BIP ist im ersten Quartal des Jahres 2019 gegenüber dem Vorquartal um 3,2 Prozent zurückgegangen. Im Vorfeld war lediglich mit einem Rückgang in Höhe von 1,7 Prozent gerechnet worden. Gegenüber dem Vorjahresquartal (1. Quartal 2018) stagnierte die Wirtschaftsleistung Südafrikas. Erwartet worden war ein leichtes Plus in Höhe von 0,7 Prozent. Der Rückgang gegenüber dem letzten Quartal des Jahres 2018 in Höhe von 3,2 Prozent war der stärkste Quartalsverlust seit dem Jahr 2009. Damals ging das BIP im ersten Quartal um 6,1 Prozent zurück.
Besonders schlecht entwickelten sich das Verarbeitende Gewerbe mit einem Minus in Höhe von 8,8 Prozent und der Bergbau mit einem Minus in Höhe von 10,8 Prozent. Die Landwirtschaft verzeichnete sogar ein Minus von 13,2 Prozent. Die schlechte wirtschaftliche Entwicklung resultiert u.a. aus Stromausfällen, langsamen Einkommenswachstum und höheren Steuern, so Beobachter. (Reuters / Business Day)