Menu
 

BMZ startet Programm für Start-up-Förderung

Start-ups vor Ort können ab jetzt einen Zuschuss von bis zu 100.000 Euro erhalten. Das Bundesentwicklungsministerium erweitert dazu das develoPPP-Programm um eine Säule für junge Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern, die dort die Lebensbedingungen verbessern. Der erste Ideenwettbewerb wird am 26. Mai 2021 geöffnet.

Mit develoPPP Ventures erweitert das BMZ sein Förderportfolio um ein Instrument speziell für junge Unternehmen, die einen innovativen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in einem Entwicklungsland leisten. Bislang mussten Unternehmen mindestens drei Jahre alt sein und einen Mindestumsatz vorweisen können, um sich für eine Förderung zu bewerben.

develoPPP Ventures startet zunächst in Kenia. Weitere OECD-DAC Länder folgen.

Weiterführende Informationen gibt es HIER