Menu
 

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt die Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH als Partner von bondacon international und in Kooperation mit dem VDMA Mining, der Fachvereinigung Auslandsbergbau und internationale Rohstoffaktivitäten (FAB), Amena Trade & Invest und Dr. Heiko Meinhardt International Consulting eine eintägige Informationsveranstaltung zu Bergbau und Rohstoffen in Malawi am 18. März in Stuttgart durch.
 
Malawi ist ein ausgeprägtes Agrarland. Außer Uran, Edelsteinen und Kohle werden bisher kaum mineralische Rohstoffe gefördert. Jedoch wurden in jüngster Zeit signifikante Vorkommen entdeckt. Unter anderem werden im Malawisee Erdöl- und Erdgasvorkommen erschlossen. Durch die Schaffung von Investitionsanreizen soll der Bergbausektor bis 2023 bis zu 20 % zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) beitragen.

Ziel der Veranstaltung ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zur Verfügung zu stellen, um sie auf einen Einstieg in den malawischen Markt vorzubereiten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter Berücksichtigung des verbindlichen Anmeldeschlusses bis zum 28.02.2019. Bitte nutzen Sie das angehängte Anmeldeformular.
 
Das Programm undalle wichtigen Informationen finden Sie in den Dokumenten im Downloadbereich. Für das ganztätige Catering werden max. 30,- Euro (inklusive MwSt.) in Rechnung gestellt.
 
Weitere Informationen zum Markterschließungsprogramm für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung .

Für Rückfragen steht Ihnen gern Frau Peggy Schulz (E-Mail: schulz@afrikaverein.de; Tel.: 030-206071977) zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie in Stuttgart zu begrüßen!

Dokumenten Downloads:

Download PDF: Infoletter_IV_Malawi_BergbauRohstoffe.pdf

Veranstaltungsort:

Stuttgart

Ansprechpartner:

Frau

Peggy Schulz

Telefon: +49 30206071977

Fax: +49 302060719108

Zurück zur ÜbersichtZur nächsten Veranstaltung