Menu
 

Vier Ausschreibungen der Fazilität "Investitionen für Beschäftigung" für Ghana, Marokko, Ruanda & Senegal

Die regionale Fazilität IFE ist ein Investitionsmechanismus für Beschäftigung, der wettbewerbsorientierte Zuschüsse zur Kofinanzierung öffentlicher oder privater Projekte in ihren acht Partnerländern in Afrika bereitstellt.

Calls for Proposals (CfP) der Fazilität "Investitionen für Beschäftigung" (IFE) - Ghana
Calls for Proposals (CfP) der Faziliät "Investitionen für Beschäftigung" (IFE) - Marokko
Calls for Proposals (CfP) der Fazilität "Investitionen für Beschäftigung" (IFE) - Ruanda
Calls for Proposals (CfP) der Fazilität "Investitionen für Beschäftigung" (IFE) - Senegal

IFE ist Teil der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Sonderinitiative, die unter der Marke „Invest for Jobs auftritt“, zielt darauf ab, gute Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen und die Arbeitsbedingungen in den Partnerländern in Afrika zu verbessern: Äthiopien, Côte d'Ivoire, Ghana, Marokko, Ruanda, Senegal, Tunesien und Ägypten (in Vorbereitung).