Menu
 

Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH

Die Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH (AVV) ist eine hundertprozentige Tochter des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft. Die AVV verantwortet die Gesamtorganisation und Umsetzung der Großveranstaltungen des Afrika-Vereins und organisiert die Beteiligung von Unternehmen auf Messen auf dem afrikanischen Kontinent. Sie führt im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundes Informationsveranstaltungen und Delegationsreisen für deutsche Unternehmen in afrikanische Zielmärkte durch. Zudem erstellt die AVV auf Anfrage Marktstudien auf der Grundlage von Interviews und eigenen Datenerhebungen.

Veranstaltungen / Delegationsreisen / Messen / Marktstudien

Die Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH bietet als Veranstaltungs- und Beratungstochter des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft folgende Dienstleistungen an:

Gesamtvorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Konferenzveranstaltungen im In- und Ausland

Die Leistungen umfassen:

  • Programmgestaltung
  • Einladungsmanagement und Teilnehmerakquise
  • Anmeldemanagement (Konzeption einer online-Registrierung mit externem Ticketing Partner) einschließlich Teilnehmerregistrierung vor Ort 
  • Veranstaltungslogistik (Auswahl und Buchung von Eventlocations, Catering und technischer Ausstattung)
  • Durchführung der Veranstaltung
  • Finanzmanagement (Abrechnung und Controlling für das Gesamtprojekt)  

Referenzen (Auswahl):

  • G20 Investment Summit – German Business and the CwA Countries 2018 und 2019, im Auftrag des Bundeskanzleramtes
  • German-African Energy Forum
  • German-African Healthcare Forum
  • German-African Agribusiness Forum
  • German-African Infrastructure Forum
  • German-Nigerian Business Forum
  • German-Angolan Business Forum
  • German-Libyan Business Forum
  • German-South African Business Forum
  • German-African Business Summit der Subsahara-Afrika Initiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI)
  • German-African Business Day
  • Africa Day der European Investment Bank
  • Organisation von Seminaren und Veranstaltungen im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 
  • Durchführung zahlreicher Geschäftsanbahnungsreisen, Markterkundungsreisen und Informationsveranstaltungen im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU
  • Zahlreiche deutsche Gemeinschaftsbeteiligungen des Bundes auf internationalen Fachmessen in Afrika sowie Stellung der Auskunftsperson der deutschen Wirtschaft

Erstellung und Ausarbeitung von Marktstudien zu unterschiedlichen afrikanischen Zielmärkten

Die Leistungen umfassen:

  • allgemeine und fachspezifische Informationen über Marktpotenziale
  • Informationen zu künftigen Marktentwicklungen insgesamt und in relevanten Segmenten
  • Überblick über politische und rechtliche Rahmenbedingungen im Zielland und mit Bezug zur spezifischen Branche
  • Informationen zu technischen und logistischen Voraussetzungen und Verfahren
  • Einstiegs- und Vertriebsinformationen
  • Informationen zu relevanten Kooperationspartnern im Zielmarkt (z.B. öffentliche Institutionen, private Entscheidungsträger in lokalen Unternehmen)
  • Durchführung von Interviews und individuell abgestimmten Datenerhebungen zu unterschiedlichen afrikanischen Zielmärkten auf Anfrage

Referenzen (Auswahl):

  • Marktstudie Abfall- und Recyclingwirtschaft, Tunesien
  • Marktstudien Bauwirtschaft, Senegal und Côte d’Ivoire
  • Marktstudie Bergbau, Kamerun
  • Marktstudie Berufliche Aus- und Weiterbildung, Nigeria
  • Marktstudie Zivile Sicherheitstechnologien, Marokko,
  • Marktstudie Ziegelmärkte, Nigeria, Kenia, Äthiopien, Angola, Sudan