Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Filtern Sie die Nachrichten

23.05.2018

Energie: RioZim plant Investitionen in Kraftwerk

Das Bergbauunternehmen RioZim Ltd. plant Investitionen in den Bau eines Kraftwerks. Das Kraftwerk mit einer Kapazität von 700 MW soll insgesamt 1,2 Mrd. US-Dollar kosten. RioZIm will sich mit 70 Prozent an dem Projekt beteiligen....Mehr

Das Bergbauunternehmen RioZim Ltd. plant Investitionen in den Bau eines Kraftwerks. Das Kraftwerk mit einer Kapazität von 700 MW soll insgesamt 1,2 Mrd. US-Dollar kosten. RioZIm will sich mit 70 Prozent an dem Projekt beteiligen. (Bloomberg)

mehr lesen


23.05.2018

Investitionen: Coca-Cola kündigt Investitionen in Höhe von 65 Mio. US-Dollar an

Das Getränkeunternehmen Coca-Cola will in Simbabwe in den kommenden drei Jahren 65 Mio. US-Dollar investieren, berichtet die simbabwische Zeitung The Herald. Das Unternehmen will u.a. die lokale Produktion von Vorprodukten, wie...Mehr

Das Getränkeunternehmen Coca-Cola will in Simbabwe in den kommenden drei Jahren 65 Mio. US-Dollar investieren, berichtet die simbabwische Zeitung The Herald. Das Unternehmen will u.a. die lokale Produktion von Vorprodukten, wie z.B. Orangen, fördern.

mehr lesen


23.05.2018

Luftfahrt: Neue Verbindung zwischen Sambia und Simbabwe

Das sambische Luftfahrtunternehmen Proflight Zambia bietet ab Juli eine Verbindung zwischen Harare und Lusaka an. Wöchentlich wird es zunächst vier Verbindungen geben. Proflight bietet bereits Verbindungen nach Malawi und...Mehr

Das sambische Luftfahrtunternehmen Proflight Zambia bietet ab Juli eine Verbindung zwischen Harare und Lusaka an. Wöchentlich wird es zunächst vier Verbindungen geben. Proflight bietet bereits Verbindungen nach Malawi und Südafrika sowie zahlreiche inländische Verbindungen an. (The Herald)

mehr lesen


23.05.2018

Energie: Sinosteel will 1 Mrd. US-Dollar in Kraftwerk investieren

Das chinesische Unternehmen Sinosteel Corp. will 1 Mrd. US-Dollar in den Bau eines Kraftwerks mit einer Kapazität von 400 MW in Simbabwe investieren, berichtet Bloomberg. Das Unternehmen will damit die Energieversorgung für die...Mehr

Das chinesische Unternehmen Sinosteel Corp. will 1 Mrd. US-Dollar in den Bau eines Kraftwerks mit einer Kapazität von 400 MW in Simbabwe investieren, berichtet Bloomberg. Das Unternehmen will damit die Energieversorgung für die Produktion von Chrom bereitstellen. Die Produktion soll von derzeit 120.

mehr lesen


23.05.2018

Bergbau: Investitionen in Höhe von 11 Mrd. US-Dollar notwendig

Für die Modernisierung des simbabwischen Bergbausektors sind 11 Mrd. US-Dollar notwendig, berichtet Reuters. Der Vorsitzende der Kammer für Bergbau, Batirai Manhando, sieht dieses Investitionsbedarf für die kommenden fünf Jahre....

Für die Modernisierung des simbabwischen Bergbausektors sind 11 Mrd. US-Dollar notwendig, berichtet Reuters. Der Vorsitzende der Kammer für Bergbau, Batirai Manhando, sieht dieses Investitionsbedarf für die kommenden fünf Jahre. Derzeit exportiert Simbabwe Bergbauprodukte im Wert von 2,8 Mrd. US-Dol

mehr lesen


23.05.2018

Gesundheit: Regierung plant Bau von 10 Krankenhäusern

Die Regierung Simbabwes plant den Bau von 10 Krankenhäusern, welche speziell die Veteranen des Befreiungskampfs versorgen sollen, berichtet die Zeitung The Herald. Nach Angaben eines Sonderbeauftragten der Regierung, Botschafter...

Die Regierung Simbabwes plant den Bau von 10 Krankenhäusern, welche speziell die Veteranen des Befreiungskampfs versorgen sollen, berichtet die Zeitung The Herald. Nach Angaben eines Sonderbeauftragten der Regierung, Botschafter Christopher Mustsvangwa, gibt es bereits Finanzierungszusagen aus China

mehr lesen


09.05.2018

Energie: Finanzierung des Gwanda Solarkraftwerks durch chinesisches Unternehmen

Die Finanzierungsgarantie für das Gwanda Solarkraftwerk mit einer Kapazität von 100 MW ist durch das chinesische Unternehmen CHiNT Electric erfolgt, berichtet die simbabwische Zeitung The Herald. Die Arbeiten an dem...

Die Finanzierungsgarantie für das Gwanda Solarkraftwerk mit einer Kapazität von 100 MW ist durch das chinesische Unternehmen CHiNT Electric erfolgt, berichtet die simbabwische Zeitung The Herald. Die Arbeiten an dem Solarkraftwerk könnten dadurch zu Ende gebracht werden, heißt es in der Zeitung. (Th

mehr lesen


09.05.2018

Bau: Instandsetzung von 80 Kilometer Straßen in Harare

Die Stadt Harare hat 80 Kilometer Straßen in der Hauptstadt Simbabwes Harare erneuert, teilte der Direk-tor für die Bauarbeiten, Zvenyika Chawatama, mit. Die Kosten betrugen 20 Mio. US-Dollar. Insgesamt will die Stadt 250...

Die Stadt Harare hat 80 Kilometer Straßen in der Hauptstadt Simbabwes Harare erneuert, teilte der Direk-tor für die Bauarbeiten, Zvenyika Chawatama, mit. Die Kosten betrugen 20 Mio. US-Dollar. Insgesamt will die Stadt 250 Kilometer Straßen erneuern, berichtet Construction Online Review. (Constructio

mehr lesen


17.04.2018

Politik / Finanzen: Steuern steigen im ersten Quartal um 29 Prozent auf 1,1 Mrd. US-Dollar

Das Steueraufkommen Simbabwes ist im ersten Quartal um 29 Prozent auf 1,1 Mrd. US-Dollar angestiegen, berichtet Reuters. Im Jahr 2017 konnte Simbabwe insgesamt Steuern in Höhe von 3,98 Mrd. US-Dollar einsammeln. (Reuters)Mehr

Das Steueraufkommen Simbabwes ist im ersten Quartal um 29 Prozent auf 1,1 Mrd. US-Dollar angestiegen, berichtet Reuters. Im Jahr 2017 konnte Simbabwe insgesamt Steuern in Höhe von 3,98 Mrd. US-Dollar einsammeln. (Reuters)

mehr lesen


17.04.2018

Investitionen / Wirtschaft: Regierung will 35 Unternehmen privatisieren

Die simbabwische Regierung hat angekündigt, 35 Unternehmen zu privatisieren. Die Unternehmen kommen u.a. aus den Bereichen Telekommunikation und Bergbau, erklärte der simbabwische Finanzminister, Patrick Chinamasa. (Reuters)

Die simbabwische Regierung hat angekündigt, 35 Unternehmen zu privatisieren. Die Unternehmen kommen u.a. aus den Bereichen Telekommunikation und Bergbau, erklärte der simbabwische Finanzminister, Patrick Chinamasa. (Reuters)

mehr lesen


17.04.2018

Luftfahrt: Kauf von gebrauchten Boeing 777

Die Regierung von Simbabwe hat zwei gebrauchte Boeing 777 sowie eine Embraer aus Malaysia gekauft, gab der simbabwische Finanzminister Patrick Chinamasa, bekannt. Die Maschinen sollen zunächst an eine neue nationale Fluglinie...

Die Regierung von Simbabwe hat zwei gebrauchte Boeing 777 sowie eine Embraer aus Malaysia gekauft, gab der simbabwische Finanzminister Patrick Chinamasa, bekannt. Die Maschinen sollen zunächst an eine neue nationale Fluglinie verliehen werden, bevor Air Zimbabwe wieder profitabel ist, berichtet Reut

mehr lesen


17.04.2018

Politik: EU will Simbabwe bei der Transition unterstützen

Die EU hat erklärt, die Transition Simbabwes mit zunächst 23 Mio. Euro zu unterstützen, erklärte der Kommissar für Internationale Kooperation und Entwicklung, Neven Mimica, bei einem Besuch in Simbabwe. Die Gelder sollen für den...Mehr

Die EU hat erklärt, die Transition Simbabwes mit zunächst 23 Mio. Euro zu unterstützen, erklärte der Kommissar für Internationale Kooperation und Entwicklung, Neven Mimica, bei einem Besuch in Simbabwe. Die Gelder sollen für den Gesundheitssektor und der Schaffung von Arbeitsplätzen ausgegeben werde

mehr lesen


04.04.2018

Energie / Wasserkraft: Batoka Gorge Projekt soll 2019 gebaut werden

Das Batoka Gorge Staudamm Projekt am Fluß Sambesi soll ab 2019 gebaut werden, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Finanzierung des Staudammprojekts, dass eine Kapazität von 2.400 MW haben soll, steht kurz vor der...

Das Batoka Gorge Staudamm Projekt am Fluß Sambesi soll ab 2019 gebaut werden, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Finanzierung des Staudammprojekts, dass eine Kapazität von 2.400 MW haben soll, steht kurz vor der Finalisierung, heißt es in dem Bericht. Insgesamt müssen die beiden beteili

mehr lesen


04.04.2018

Energie: Ausbau des Kraftwerks Hwange

Das Kraftwerk Hwange soll für 199 Mio. US-Dollar erweitert werden. Die Finanzierung erfolgt durch die China Export-Import Bank. Derzeit hat das Kraftwerk eine Kapazität von 920 MW. Langfristig soll das Kraftwerk um eine Kapazität...

Das Kraftwerk Hwange soll für 199 Mio. US-Dollar erweitert werden. Die Finanzierung erfolgt durch die China Export-Import Bank. Derzeit hat das Kraftwerk eine Kapazität von 920 MW. Langfristig soll das Kraftwerk um eine Kapazität in Höhe von 600 MW erweitert werden, berichtet Bloomberg. Das Kraftwer

mehr lesen


04.04.2018

Landwirtschaft: Tabakexport steigt auf 200 Mio. Kilogramm

Der Tabakexport Simbabwes könnte in diesem Jahr um 5,8 Prozent auf 200 Mio. Kilogramm steigen, berichtet Reuters. Im Zeitraum von Mai 2016 bis Ende 2017 verkaufte Simbabwe Tabak im Wert von 1,2 Mrd. US-Dollar, womit es nach Gold...Mehr

Der Tabakexport Simbabwes könnte in diesem Jahr um 5,8 Prozent auf 200 Mio. Kilogramm steigen, berichtet Reuters. Im Zeitraum von Mai 2016 bis Ende 2017 verkaufte Simbabwe Tabak im Wert von 1,2 Mrd. US-Dollar, womit es nach Gold (1,3 Mrd. US-Dollar) das zweitwichtigste Exportgut ist. Im vergange-nen

mehr lesen


04.04.2018

Bergbau: Investor aus Zypern will Platinabbau im Jahr 2020 beginnen

Das Unternehmen Karo Resources aus Zypern will nach Angaben des simbabwischen Bergbauministers, Winston Chitando,  4,2 Mrd. US-Dollar in den Abbau von Platin investieren. Unklar ist nach Angaben von Bloomberg jedoch die...

Das Unternehmen Karo Resources aus Zypern will nach Angaben des simbabwischen Bergbauministers, Winston Chitando,  4,2 Mrd. US-Dollar in den Abbau von Platin investieren. Unklar ist nach Angaben von Bloomberg jedoch die Finanzierung der Investition. Das Unternehmen aus Zypern will 2020 mit der

mehr lesen


04.04.2018

Landwirtschaft: Studien zu Reisanbau

Die simbabwische Regierung führt derzeit mit dem Unternehmen Seed Co Studien zum Anbau von Reis in Simbabwe durch, berichtet die Zeitung The Herald. Simbabwer importiert bisher jährlich Reis im Wert von 80 Mio. US-Dollar. Nach...Mehr

Die simbabwische Regierung führt derzeit mit dem Unternehmen Seed Co Studien zum Anbau von Reis in Simbabwe durch, berichtet die Zeitung The Herald. Simbabwer importiert bisher jährlich Reis im Wert von 80 Mio. US-Dollar. Nach Angaben des Ministeriums für Landwirtschaft gibt es in Simbabwe geeignete

mehr lesen


21.03.2018

Politik: Präsident kündigt Wahlen für Juli 2018 an

Der simbabwische Präsident Emmerson Mnangagwa hat angekündigt, dass die Wahlen des Präsidenten und des Parlaments im kommenden Juli stattfinden sollen. Er kündigte ein Treffen mit allen Parteien an, um friedliche Wahlen...Mehr

Der simbabwische Präsident Emmerson Mnangagwa hat angekündigt, dass die Wahlen des Präsidenten und des Parlaments im kommenden Juli stattfinden sollen. Er kündigte ein Treffen mit allen Parteien an, um friedliche Wahlen vorzubereiten, berichtet Reuters. Bereits für März wurde eine erste Wahlbeobacht

mehr lesen


21.03.2018

Bergbau / Investitionen: Mehrheitsanteil eines simbabwischen Unternehmens nur noch bei Diamanten und Platin notwendig

Ein Mehrheitsanteil durch ein simbabwisches Unternehmen ist jetzt nur noch für die Bergbauprodukte Diamanten und Platin notwendig, teilt Reuters mit. An allen anderen Unternehmen können ab sofort auch wieder ausländische...

Ein Mehrheitsanteil durch ein simbabwisches Unternehmen ist jetzt nur noch für die Bergbauprodukte Diamanten und Platin notwendig, teilt Reuters mit. An allen anderen Unternehmen können ab sofort auch wieder ausländische Unternehmen einen Mehrheitsanteil haben, heißt es in einem Finance Act, der am

mehr lesen


21.03.2018

Bergbau / Investitionen: Unternehmen will 400 Mio. US-Dollar in Platinbergbau investieren

Das Unternehmen Great Dyke Investments (GDI) hat Investitionen in Höhe von 400 Mio. US-Dollar in den Abbau und die Verarbeitung von Platin angekündigt. Das Joint Venture eines russischen und simbabwischen Unternehmens will...

Das Unternehmen Great Dyke Investments (GDI) hat Investitionen in Höhe von 400 Mio. US-Dollar in den Abbau und die Verarbeitung von Platin angekündigt. Das Joint Venture eines russischen und simbabwischen Unternehmens will jährlich rund 27 Tonnen fördern. Derzeit ist Simbabwe der drittgrößte Platinp

mehr lesen


21.03.2018

Bergbau: Kohleabbau soll sich gegenüber 2017 vervierfachen

Der Kohleabbau soll sich bis 2019 gegenüber 2017 von 2 Mio. Tonnen auf 8 Mio. Tonnen vervierfachen, sagte der Bergbauminister, Winston Chitando. Insgesamt gäbt es Investitionszusagen in Höhe von 300 Mio. US-Dollar für den...

Der Kohleabbau soll sich bis 2019 gegenüber 2017 von 2 Mio. Tonnen auf 8 Mio. Tonnen vervierfachen, sagte der Bergbauminister, Winston Chitando. Insgesamt gäbt es Investitionszusagen in Höhe von 300 Mio. US-Dollar für den Kohleabbau, berichtet Reuters. Weiteres Potential im Bergbausektor sieht der M

mehr lesen


06.03.2018

Bergbau / Handel: Simbabwe will 10 Prozent der weltweiten Lithiumproduktion erreichen

Simbabwe strebt danach, in den nächsten vier Jahren 10 Prozent der weltweiten Lithiumproduktion zu produzieren, meldet Reuters. Simbabwe setze darauf, dass die Nachfrage, die Investitionen rechtfertigen würden und dass...Mehr

Simbabwe strebt danach, in den nächsten vier Jahren 10 Prozent der weltweiten Lithiumproduktion zu produzieren, meldet Reuters. Simbabwe setze darauf, dass die Nachfrage, die Investitionen rechtfertigen würden und dass ausreichend Interesse auf Seiten der Investoren vorhanden sei.  Der Minister

mehr lesen


20.02.2018

Energie: Stromkonzern Zesa beantragt höhere Strompreise

Der nationale Stromkonzern Zimbabwes, Zesa, hat eine Strompreiserhöhung beantragt. Derzeit kostet eine Kilowattstunde 9,86 US-Dollar Cent. Zuletzt war der Preis 2011 um 30 Prozent von zuvor 7,5 Cent angehoben worden. Der...

Der nationale Stromkonzern Zimbabwes, Zesa, hat eine Strompreiserhöhung beantragt. Derzeit kostet eine Kilowattstunde 9,86 US-Dollar Cent. Zuletzt war der Preis 2011 um 30 Prozent von zuvor 7,5 Cent angehoben worden. Der kostendeckende Strompreis liegt nach Angaben des Direktors der Zimbabwe Electri

mehr lesen


20.02.2018

Bergbau: Ausländische Investoren sollen möglicherweise Mehrheitsanteil erhalten können

Die simbabwische Regierung will auch ausländische Investoren berücksichtigen, die einen größeren Anteil als 49 Prozent an Unternehmen aus dem Bergbausektor erwerben wollen, teilte der simbabwische Berg-bauministern Winston...

Die simbabwische Regierung will auch ausländische Investoren berücksichtigen, die einen größeren Anteil als 49 Prozent an Unternehmen aus dem Bergbausektor erwerben wollen, teilte der simbabwische Berg-bauministern Winston Chtando mit. Bisher müssen simbabwische Unternehmen einen Anteil von 51 Pro-z

mehr lesen


20.02.2018

Landwirtschaft / Chemie: Russische Unternehmen Uralchem und Uralkali wollen Absatz von Düngemittel im Südlichen Afrika steigern

Die russischen Unternehmen Uralchem und Uralkali wollen ihren Absatz von Düngemitteln in Sambia und Simbabwe steigern, teilte der Anteilseigner Dmitry Mazepin mit. Der Unternehmen führte sowohl mit dem sambischen Präsidsenten...

Die russischen Unternehmen Uralchem und Uralkali wollen ihren Absatz von Düngemitteln in Sambia und Simbabwe steigern, teilte der Anteilseigner Dmitry Mazepin mit. Der Unternehmen führte sowohl mit dem sambischen Präsidsenten Edgar Lungu als auch mit dem simbabwischen Präsidenten Emmerson Mnan-gagwa

mehr lesen


20.02.2018

Politik: Oppositionsführer Morgan Tsvangirai verstorben

Der langjährige Oppositionspolitiker Morgan Tsvangirai ist am 15. Februar nach längerer Krankheit an den Folgen einer Krebserkrankung im Alter von 65 Jahren verstorben. Der Vorsitzende der Partei Movement for Democratic Change...Mehr

Der langjährige Oppositionspolitiker Morgan Tsvangirai ist am 15. Februar nach längerer Krankheit an den Folgen einer Krebserkrankung im Alter von 65 Jahren verstorben. Der Vorsitzende der Partei Movement for Democratic Change (MDC) war mehrmals Gegenkandidat des langjährigen Präsidenten Robert Mu-g

mehr lesen


06.02.2018

Landwirtschaft: Weiße Landwirte sollen Land für 99 Jahre pachten können

Weiße Landwirte sollen in Zukunft, wie auch schwarze Landwirte, landwirtschaftliche Nutzflächen für 99 Jahre pachten können. Bisher durften weiße Landwirte ihr Land nur für fünf Jahre pachten dürfen. Die Anzahl der weißen...Mehr

Weiße Landwirte sollen in Zukunft, wie auch schwarze Landwirte, landwirtschaftliche Nutzflächen für 99 Jahre pachten können. Bisher durften weiße Landwirte ihr Land nur für fünf Jahre pachten dürfen. Die Anzahl der weißen Landwirte ist seit dem Jahr 2000 von 3.500 auf etwa 200 zurückgegangen. (Bloom

mehr lesen


16.01.2018

Wirtschaft: Gründer von Econet erstmals Dollar-Milliardär

Der Gründer des Telekommunikationsunternehmens Econet Group, Strive Masiyiwa, wird von Forbes erstmals als Milliardär bewertet. Das us-amerikanische Nachrichtenmagazin schätzt das Vermögen des Simbabwers auf 1,7 Mrd. US-Dollar....Mehr

Der Gründer des Telekommunikationsunternehmens Econet Group, Strive Masiyiwa, wird von Forbes erstmals als Milliardär bewertet. Das us-amerikanische Nachrichtenmagazin schätzt das Vermögen des Simbabwers auf 1,7 Mrd. US-Dollar. Die Unternehmensgruppe wurde ursprünglich in Simbabwe gegründet und ist

mehr lesen


16.01.2018

Politik: Präsident Mnangagwa spricht sich für Kampf gegen Korruption aus

In seiner ersten Ansprache an die Nation hat sich der neue Präsident Emmerson Mnangagwa für einen stärkeren Kampf gegen Korruption ausgesprochen. Außerdem versprach er einen faieren und freien Wahlprozess für 2018. (Reuters) Mehr

In seiner ersten Ansprache an die Nation hat sich der neue Präsident Emmerson Mnangagwa für einen stärkeren Kampf gegen Korruption ausgesprochen. Außerdem versprach er einen faieren und freien Wahlprozess für 2018. (Reuters)

mehr lesen


16.01.2018

Politik: Oppositionsführer Tsvangirai spricht sich für jüngere Generation aus

Der Oppositionsführer und Parteivorsitzende der Movement for Democratic Change (MDC), Morgan Tsvangirai, hat sich für eine jüngere Generation von Politikern ausgesprochen. Der seit längerer Zeit an Krebs erkrankte Politiker...Mehr

Der Oppositionsführer und Parteivorsitzende der Movement for Democratic Change (MDC), Morgan Tsvangirai, hat sich für eine jüngere Generation von Politikern ausgesprochen. Der seit längerer Zeit an Krebs erkrankte Politiker sagte, dsas die ältere Generation die Politik in „neue Händer“ übergeben sol

mehr lesen