Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

16.04.2018

Landwirtschaft: Ruanda untersagt Handel mit Lebendvieh und Fleisch von Tieren aus Burundi


Wegen des Ausbruchs einer Tierseuche (Goat Plague) in Burundi hat Ruanda den Handel mit Fleisch und Lebendvieh aus burundischer Provenienz bis auf weiteres verboten. Diese Bestimmung erging vom Ministry of Agriculture and Animal Resources, nachdem Burundi die World Organisation for Animal Health offiziell davon in Kenntnis gesetzt hatte, dass diese sehr ansteckende Plage in Burundi ausgebrochen war.

Burundi informierte von dieser Entwicklung bereits am 9. Januar. Ruanda bestätigt, dass das Verbot so lange in Kraft bleiben wird, bis Burundi wieder frei von der Goat Plague sei. (Quelle: allafrica.com)