Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

zurück

Kap Verde - Einreisebestimmungen

Bei der Beantragung eines Einreisevisums für Kap Verde werden die folgenden Dokumente benötigt:

A. Geschäftsvisum


1. Ein gültiger Reisepass

Der Reisepass soll mindestens 6 Monate gültig sein und noch freie Seiten haben. Das Original des Reisepasses ist vorzulegen.

2. Antragsformulare
1 x vollständig ausgefülltes und vom Antragssteller unterschriebenes Visumantragsformular

3. Passbilder
1 x farbige identische Passbilder jüngeren Datums des Antragsstellers

4. Geschäftseinladung
Einladungsschreiben des kapverdischen Geschäftspartners

5. Firmenschreiben
Schreiben der deutschen Firma oder Institution mit einer Kostenübernahmebestätigung und Angaben über den Grund und die Dauer der Reise.

B. Touristenvisum


1. Originalreisepass

Der Reisepass muss mindestens 6 Monate gültig sein. Im Reisepass muss noch mindestens 1 freie Seite „Sichtvermerk“ sein.

Kinderausweis
Der deutsche Kinderausweis wird anerkannt. Die Einreise mit einem gültigen Kinderausweis (auch bei Kindern unter 10 Jahren mit Passfoto) ist möglich. Im Kinderausweis müssen freie Seiten vorhanden sein.

2. Antragsformulare
1 x vollständig ausgefülltes und vom Antragssteller unterschriebenes Visumantragsformular

3. Passbilder
1 x farbige Passfotos jüngeren Datums des Antragsstellers.

4. Reisebestätigung
Kopie der Bestätigung eines Reisebüros über die gebuchte Hin- und Rückreise sowie ein Nachweis der Hotelreservierung.

C. Konsulargebühren
Die Konsulargebühren betragen 45 Euro bei einmaliger Einreise und 87 Euro bei mehrmaliger Einreise.

D. Sonstiges


1. Sicherheitshinweise
Bitte beachten Sie die Sicherheitsinformationen für Kap Verde unter: www.auswaertiges-amt.de
--------------------------------------------------------------------------------
Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Deswegen können abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen nur von zuständigen Botschaften und Konsulaten der jeweiligen Länder erteilen werden.